Redakteur

Karin Krentz

Beiträge von Karin Krentz

Deutscher Wohnimmobilienmarkt: Ende des Booms, aber kein Crash, warnt Scope

Die Ratingagentur Scope erwartet für den deutschen Wohnimmobilienmarkt ein Ende des Booms: Mieten und Preise werden sich innerhalb der nächsten fünf Jahre durch sinkende Wachstumsraten wieder dem langfristigen Trend annähern. Der deutsche Wohnimmobilienmarkt erlebt seinen längsten Aufschwung der Nachkriegsgeschichte. Es bestehen vor allem in Metropolen angespannte Mietmärkte und Überbewertungen... [weiterlesen]

Bund und Berlin unterzeichnen neuen Hauptstadtfinanzierungsvertrag

Der Bund und das Land Berlin haben am 08. Mai 2017 einen neuen Hauptstadtfinanzierungsvertrag unterzeichnet. Dieser schafft für den Zeitraum von 2018 bis 2027 klare finanzielle Perspektiven und trägt dazu bei, die Entwicklung Berlins als sichere und attraktive Hauptstadt zu fördern. Mit dem Vertrag werden hauptstadtbedingte Mehraufwendungen des Landes Berlin für Innere Sicherheit durch den... [weiterlesen]

Bund und Berlin unterzeichnen neuen Hauptstadtfinanzierungsvertrag

Der Bund und das Land Berlin haben am 08. Mai 2017 einen neuen Hauptstadtfinanzierungsvertrag unterzeichnet. Dieser schafft für den Zeitraum von 2018 bis 2027 klare finanzielle Perspektiven und trägt dazu bei, die Entwicklung Berlins als sichere und attraktive Hauptstadt zu fördern. Mit dem Vertrag werden hauptstadtbedingte Mehraufwendungen des Landes Berlin für Innere Sicherheit durch den Bund... [weiterlesen]

Villa Kampffmeyer ist wieder zu haben

  An der weltberühmten Glienicker Brücke, dem Tor von der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam nach Berlin, steht mit der Villa Kampffmeyer eine der bedeutendsten Immobilien der Region überhaupt zum Verkauf, wieder einmal. Das äußerst repräsentative Domizil auf einem 8800 qm großen parkähnlichen Areal ist historisch sehr bedeutend, ihre Architektur und Lage sind einzigartig. Man genießt... [weiterlesen]

IBB-Wohnungsmarktbericht 2016 – Mieten und Preise kennen nur eine Tendenz: nach oben

Berliner Zahl des Tages: 31.880 Euro. Das ist der Quadratmeterpreis für eine noch in Bau befindliche Neubauwohnung in der Wilhelmstraße (Bezirk Mitte), die ein in Düsseldorf lebender Russe für insgesamt 12 Mio. Euro gekauft haben soll. Das Bonmot des Tages: Hoffentlich hat er noch genug Geld übrig für die Zweitwohnungssteuer, die hat der Senat nämlich gerade verdreifacht. Die Investitionsbank... [weiterlesen]

Motel One eröffnet Flagship im Herzen der Berliner City West

Endlich ist es so weit: Der markante Tower Upper West an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin geht seiner Vollendung entgegen. Die Budget Design Hotelgruppe eröffnet noch im April mit dem neuen Motel One Berlin-Upper West das neunte Haus in der Hauptstadt und setzt durch die Kooperationen mit dem italienischen Luxuslabel BAXTER und dem Starfotografen Jim Rakete neue Maßstäbe. Mit der perfekten... [weiterlesen]

Knight Frank und Ziegert werden Partner – Wealth Report präsentiert

Knight Frank und ZIEGERT werden Partner und präsentieren Wealth Report in Berlin. von links nach rechts: Liam Bailey, Head of Global Research Knight Frank London; Sven Henkes, Geschäftsführer Ziegert; Nikolaus Ziegert, Geschäftsführer Ziegert; Paddy Dring, Head of International Residential Knight Frank London. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75037 / Die Verwendung dieses Bildes... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Berlin im Gespräch mit Guido Schütte, Standortleiter CA Immo Berlin

… über lernfähige Immobilien, Forderungen an die Stadtentwicklung Berlin bzw. an die neue Senatorin und wie schwer Mann  erstes Geld verdienen kann CA Immo mit Hauptsitz in Wien sieht sich selbst als Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten und ist mit eigenen Niederlassungen in sechs Ländern Zentraleuropas vertreten. Kerngeschäft ist die Vermietung, das Management... [weiterlesen]

Ein neues Hochhaus in der Berliner City West auf altem Grund

Die City West in Berlin erfindet sich neu und was nicht passt auf diesem Weg, das wird von Investoren passend gemacht wie zum Beispiel durch einen Neubau mit dem vorläufigen Namen Budapester Straße 35 auf altem Grund. Dort entwickelt Barings Deutschland bis Sommer 2019 ein neues, 15-geschossiges Büro- und Geschäftsgebäude. Nach Plänen von Grüntuch Ernst Architekten aus Berlin entsteht ein polygonaler... [weiterlesen]

Wie R2G Wohnen und Stadtentwicklung bis 2021 sieht – Die Koalitionsvereinbarung

Nein, diese Koalitionsvereinbarung von Rot-Rot-Grün (R2G), nach dem Willen der Wähler die zusammengewürfelte nächste Regierung für die Bundeshauptstadt Berlin bis 2021, lässt keine Freude und schon gar keinen Optimismus  aufkommen. Es ist eigentlich zum Heulen. Denn: Bereits heute, noch bevor die Senator*innen am 8. Dezember vereidigt sind und ihre Arbeit aufnehmen, herrscht die Gewissheit:... [weiterlesen]

Nächste Seite »

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com