Redakteur

Werner Rohmert

Beiträge von Werner Rohmert

Rufmordprozess Jagdfeld gegen Signal-Iduna in nächster Runde

Versicherungsvorstand muss zur Vernehmung Nachdem es lange ruhig um Immobilienfonds-Tycoon Anno August Jagdfeld war, rauscht er derzeit durch den Blätterwald. Beginnend mit BILD und Welt berichten derzeit fast alle Medien über seinen Rufmordprozess gegen die Signal Iduna Versicherung mit einem Schadenersatzanspruch von 1 Mrd. Euro wegen einer angeblichen Rufmordkampagne. Wer anfänglich schmunzelte,... [weiterlesen]

Loipfinger-Studie: Geschlossene Publikums-AIF sammelten mit 1,57 Mrd. Euro +19% in 2017

  Über 100.000 Anleger haben seit Einführung des
 KAGB insgesamt 4,2 Mrd. Euro in 123 geschlossene Publikums-AIF
investiert. Das sind die
Eckdaten einer Bilanz, die
besser ausfällt, als von
vielen Marktteilnehmern
erwartet, berichtet Stefan Loipfinger in seiner neuesten „MARKTANALYSE DER GESCHLOSSENEN PUBLIKUMS-AIF 2018“. Vor allem der
Zuwachs im Vorjahr von 19% auf 1,57... [weiterlesen]

Investmentrekorde am Gewerbeimmobilienmarkt purzeln

  Mehr als die 33-fache Jahresmiete zzgl. oft zweistellige Erwerbsnebenkosten zahlen Investoren für die besten Einzelhandelsimmobilien und inzwischen auch für Büros. Mit den Maßstäben früherer Hype-Phasen ist das aus „Der Immobilienbrief“-Sicht nur noch schwer vergleichbar. Große Objekte packen natürlich schnell viel Geld weg, das in kleineren Tranchen viel mehr Arbeit und... [weiterlesen]

Projektentwicklerstudie Einzelhandel sieht lebhaftes Rennen in totem Markt

Obwohl in den Medien der Einzelhandel eher totgesagt werde, ermittelt die neue Projektentwickler-Studie von bulwiengesa zu Einzelhandelsprojektentwicklungen 2017 ein eher positives Ergebnis. Im Gegensatz zu anderen Immobiliensegmenten spiele der Einzelhandel flächendeckend eine wichtige Rolle und sei für Investoren quer übers Land interes­sant. In den A-Städten befänden sich mit rund 13,7 Mio.... [weiterlesen]

Mit Japan Center weitere Frankfurter Ikone verkauft

Die Investment-Renaissance des Frankfurter Marktes wird am besten durch die aktuellen Deals deutlich. Ulrich Höller, VV der erst 2015 von der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe, ursprünglich eine Gründung des Erlanger Immobilienunternehmens Sontowski & Partner, und KKR geründete GEG German Estate Group AG, hat seiner Perlenkette Frankfurter Objekte mit dem Japan Center brandaktuell eine weitere... [weiterlesen]

Wie Technologie das Kaufverhalten verändert

Die Zukunft des Einzelhandels 2030  Die Studie „The Future of Retail 2030” von CBRE wagt einen Blick in die Glaskugel. Wahrscheinlich dürften die Trends realitätsnah sein, jedoch ist die Zeitachse eher offen. So treffen viele Vorhersagen von uns aus Ende der 90er Jahre erst heute mit dem Katalysator des Smartphone, das wir damals naturgemäß nicht kannten, mit Vehemenz in die Realität ein.... [weiterlesen]

Wachstumsperspektiven geschlossener #Immobilien-AIF nur aus Spezial AIF

Geschlossene AIF gewinnen als Club Deal Vehikel Die Assoziation geschlossener Immobilienfonds mit Publikumsfonds stimmt heute nicht mehr. Der Markt der geschlossenen Publikums-AIF ist nach wie vor traurig. Das Wachstum und das Wachstumspotential der geschlossenen AIF nach KAGB stammt vor allem aus Spezial-AIF für vermögende oder institutionelle Anleger. Hier sind die Zahlen aber gut.   Geschlossene... [weiterlesen]

#Anlagedruck führt wieder zu Portfolio-Aufschlägen bei Wohnen

  „Weichkosten“ institutioneller Erwerber leicht 15 bis 20%   Der Druck, große Beträge wegzupacken, führt jetzt lt. Engel & Völkers Investment Consulting wieder wie in der Hochphase des letzten Booms 2005 bis 2007 zu Portfolioaufschlägen über die Immobilienwerte hinaus. Auf der einen Seite ist aus unserer Sicht ein „Paketzuschlag“ nichts Besonderes und im Wertpapierbereich... [weiterlesen]

Alternative Gedanken zur Zinsentwicklung

Werner Rohmert übernimmt Thesen des „Der Immobilienbrief“-Lieblingsstatistikers  Die folgenden Gedanken gehen vom Häuslebauer bis zum Besitzer einer Lebensversicherungspolice oder eines Sparbuches fast jeden an. Es geht um die abstrus niedrigen Zinsen in Deutschland. Die folgenden Überlegungen unseres Lieblingsstatistikers wurden übrigens vor der letzten EZB-Entscheidung geschrieben,... [weiterlesen]

Wertänderung bei Publikums-OIF 2016 nur 0,6% bei 25-fachem JLL Index

Die Gutachter der offenen Immobilienfonds müssten derzeit einen Spagat vollziehen. Es gelte zum einen die Immobilien im Bestand der Fonds möglichst konservativ zu bewerten. Zum anderen müssten die aktuell hohen Ankaufspreise für neu erworbene Objekte bestätigt werden. Das zeigt Scope in einer Recherche zur Bewertung Offener Immobilienfonds (OIF) auf. Die ausgewiesene, durchschnittliche Wertänderungsrendite... [weiterlesen]

Nächste Seite »

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com