Der Fondsbrief Nr. 258

18.März 2016   
Kategorie: Der Fondsbrief

Der Fondsbrief Nr 258

  • Nullnummer. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die EZB-Entscheidung, den Leitzins auf 0,0 Prozent zu senken – und wundert sich, dass es Sachwerte bei privaten Kapitalanlegern dennoch weiterhin schwer haben. (S. 1)
  • Weltreise. Deutsche Finance investiert das Kapital seiner privaten Anleger rund um den Globus. In Frage kommen auch Immobilien in Schwellenländern. Ein Angebot also mit entsprechenden Chancen und Risiken. (S. 2)
  • Nachgefragt. Über hohe Nebenkosten und das Risiko von Investitionen in Myanmar und Indonesien sprach der Fondsbrief mit Deutsche-Finance-Geschäftsführer Symon Godl. (S. 4)
  • Aufwand. Das Investmentsteuergesetz hat massive Auswirkungen auf die Anbieter und Anleger von Spezialfonds. Frank Dißmann und Ellen Ashauer-Moll von Rödl & Partner erläutern die Konsequenzen. (S. 5)
  • Mangel. Bis 2030 fehlen 300.000 Pflegeplätze – ohne Berücksichtigung des Erneuerungs- und Modernisierungsbedarfs. Auf dieses Ergebnis kommt Wüst& Partner in seinem aktuellen Pflegeheim-Atlas. (S. 8)
  • Rekord. Investoren kauften im vergangenen Jahr europäische  Gewerbeimmobilien im Volumen von 258 Milliarden Euro. So viel wie niemals zuvor. BNP Paribas Real Estate hat die Zahlen zusammengetragen. (S. 11)
  • Plus. Initiatoren regulierter Publikums-AIF, von institutionellen Spezialfonds und operativer Modelle wollen in diesem Jahr mehr Eigenkapital akquirieren als 2015. Das berichtet das Analysehaus Dextro. Allerdings bleibt der geplante Zuwachs bei Angeboten für private Anleger überschaubar. (S. 12)
  • Beliebt. Family Offices stehen auf Immobilien-Investments. Schon jetzt stellen sie im Schnitt mehr als ein Drittel der Vermögen in den Portfolios. Ergebnisse der aktuellen Umfrage des Multi-Family-Office Famos Immobilien. (S. 14)
  • Urban. Der renovierte Altbau ist beliebter als das Häuschen im Grünen, meint Catella-Research-Chef Thomas Beyerle. Preise und Mieten dürften daher vor allem in den Städten weiter steigen. (S. 16)

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com