Deutsche Bundesbank moniert Rückkehr der 100% Finanzierungen – Dennoch keine Risiken aus Kreditausweitung

10.Februar 2015   
Kategorie: Der Fondsbrief

Die Deutsche Bundesbank beobachtet jüngst wieder Beleihungsausläufe von 100% und mehr. Getrieben durch Niedrigzins, expansiver Geldpolitik der Notenbanken und der Suche nach dem „safe haven“ sucht nationales und internationales Kapital die Flucht in den Sachwert „deutsche Wohnimmobilie“.

 

Auch wenn die Kreditvergabe lt. Deutscher Bundesbank bisher zu keiner destabilisierenden Wechselwirkung zwischen Kreditvergabe und Preisentwicklung geführt hat, beobachten die Bundesbanker in ausgewählten Städten mittlerweile wieder Beleihungsausläufe bei Wohnimmobilien von 100% und mehr. Dies deute auf strukturelle Anfälligkeit im deutschen Bankensystem hin, sollte es an den städtischen Wohnimmobilienmärkten zu einem Rückgang der Preise bei gleichzeitigem Anstieg der Ausfallraten kommen. Die Bundesbank warnt, dass die Risikotragfähigkeit der Banken erheblich beeinträchtigt würde, wenn es zu einer Immobilienkrise verbunden mit einer makroökonomischen Eintrübung der allgemeinen wirtschaftlichen Lage kommen sollte.

 

Die Bundesbank schätzt die Überbewertung in sieben Großstädten Deutschlands für deutsche Wohnimmobilien auf durchschnittlich 25% ein. In 93 weiteren Städten auf im Schnitt 10% bis 20%. Trotz steigender Preise bestehe allerdings in Deutschland derzeit kaum ein Grund zur Unruhe. Längere Zinsbindungsfristen und höhere Tilgungsraten deuteten gerade auf eine langfristige Bedienbarkeit der Kapitaldienste hin. Zudem werden Ausfallwahrscheinlichkeiten von Seiten der Banken derzeit als sehr gering eingeschätzt. Im Ländervergleich seien zudem die Preisentwicklungen im Verhältnis eher gering. Inwieweit ein Vergleich mit Ländern wie Irland, Spanien oder den USA sinnvoll ist, sei dahingestellt. Auch deute der nur moderate Anstieg bei privaten Wohnimmobilienkrediten von 2% seit Anfang 2013 nicht auf ein übertriebenes Wachstum hin. Allerdings sei gerade in den Ländern, die zuerst von starken Preissteigerungen betroffen waren, wieder eine expansivere Kreditvergabe zu beobachten. Eine Sonderumfrage für Deutschland bei 116 Banken in 24 Städten ergab jedoch auch, dass insbesondere der Anteil der Kredite mit einem Beleihungsauslauf von über 100% des Beleihungswertes durchgängig recht hoch ausfällt. (AE/WR)

 

Verteilung des privaten Wohnimmobilienn...

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com