Hesse Newman erwirbt Sitz der Deutschen Bahn

9.August 2010   
Kategorie: Der Fondsbrief, News

Das Hamburger Emissionshaus Hesse Newman Capital hat von der aurelis Asset Gmbh das 45.600 qm große Bürogebäude „Hauptverwaltung Deutsche Bahn AG“ in Frankfurt erworben. DAs Objekt im Europaviertel kostete 73 Mio. Euro. (Quadratmeterpreis: ca. 1.600 Euro.) Das Objekt ist bis 2020 an die Bahn vermietet. Der Mietpreis liegt bei ca. 9 Euro je Quadratmeter. Im September wird das Objekt in einem geschlossenen Fonds aufgehen. Der Fonds soll jährliche Auszahlungen von 6,25 steigend auf 7% liegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com