KGAL und Lufthansa finanzieren zweiten Airbus A380

28.Juli 2010   
Kategorie: Der Fondsbrief, News

Quelle: fotalia.com

Quelle: fotalia.com

Die Lufthansa Leasing GmbH, ein Joint Venture der KGAL GmbH & Co. KG und der Deutschen Lufthansa AG, hat auch die Finanzierung des zweiten Airbus A380 der Deutschen Lufthansa arrangiert. Der Großraumflieger wurde am 16. Juli an die Lufthansa ausgeliefert und am heutigen Tag auf den Namen „München“ getauft. Das Flugzeug wurde über eine French Lease Struktur finanziert. Finanzierungspartner waren hierbei Société Générale, Commerzbank und Oberbank. 

 Zur Taufzeremonie ist der zweite Airbus A380 der Lufthansa heute einen Tag zu Gast in der bayerischen Landeshauptstadt, seiner Namensgeberin. Wie die gesamte Lufthansa A380-Flotte ist auch der Airbus „München“ ansonsten in Frankfurt für den Dienst im Langstreckennetz stationiert. Insgesamt wurden 15 Maschinen von der Kranichlinie bei Airbus bestellt, zwei weitere werden noch in diesem Jahr ausgeliefert und im Linienbetrieb eingesetzt. Tokio, Peking und Johannesburg sind damit ab Oktober 2010 regelmäßige Ziele der Lufthansa A380-Flotte. Die Fluggesellschaft hat das größte Passagierflugzeug der Welt auf 526 Passagiere ausgelegt. 

 „Der Assetbereich Flugzeuge zählt seit 30 Jahren zum Kerngeschäft der KGAL. Wir freuen uns, dass die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Lufthansa durch diese Transaktion erneut bestätigt wurde.“, betont Dr. Klaus Wolf, Geschäftsführer der KGAL. 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com