Hahn Gruppe erwirbt Hertie-Standort in Erkrath

Die Hahn Gruppe hat für ihren HAHN FCP-FIS – German Retail Fund ein 6 500 qm großes Einzelhandelsobjekt in Erkrath erworben. Bei dem im Jahr 1973 fertig gestellten Objekt handelt es sich um den ehemaligen Hertie-Standort in Erkrath. Hertie hatte im März 2009 die Nutzung der Flächen eingestellt. Das Revitalisierungskonzept sieht vor, das Objekt zu einem Fachmarktzentrum weiterzuentwickeln. Der bisherige Ergänzungsmieter REWE wird zum Ankermieter. REWE plant die angemietete Fläche von derzeit 1.600 Quadratmeter auf über 3 200 qm zu verdoppeln. Weiterhin ist geplant, einen Drogeriemarkt und vier Anbieter aus dem Textilbereich anzusiedeln. Mehrere namhafte Textilfilialisten haben bereits Interesse bekundet. Die Revitalisierung soll Mitte 2010 abgeschlossen sein. Für den Erfolg der Revitalisierung spricht die zentrale Lage des Objekts. Es liegt in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone. Außerdem ist der Standort verkehrstechnisch gut erschlossen und verfügt über 220 Stellplätze. Ferner kann die durch die Schließung des Hertie-Kaufhauses entstandene Lücke in der Einzelhandelsversorgung der Stadt Erkrath durch die Entwicklung des Fachmarktzentrums geschlossen werden. Dies gilt im Besonderen für den Non-Food-Bereich. Die Hahn Gruppe ist seit über 25 Jahren Immobilienspezialist für den Einzelhandel. Mit einer verwalteten Mietfläche von rund 1,3 Mio. Quadratmeter an etwa 150 Standorten und einem betreuten Vermögen von über 2 Mrd. Euro ist die Hahn Gruppe der deutsche Marktführer im Management von großflächigen Einzelhandelsimmobilien.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com