Berlin empfängt Dr. Abdullah Bin Abdul Aziz Al-Rabeeah

Auf Einladung des Landes Berlin weilt der Gesundheitsminister des Königreiches Saudi-Arabien, Seine Exzellenz Dr. Abdullah Bin Abdul Aziz Al-Rabeeah, mit einer Delegation von Experten aus dem saudischen Gesundheitsministerium vom 13. bis zum 16. Mai 2010 in Berlin. Dieser hochrangige Besuch ist ein Ergebnis der Reise von Berlins Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Harald Wolf im Januar dieses Jahres (Der Immobilienbrief Berlin berichtete). Auf dieser Reise nach Saudi-Arabien hatte sich die Berliner Gesundheitswirtschaft erfolgreich präsentiert.

 Die arabischen Gäste werden unter anderem auf Einladung der Industrie- und Handelskammer Berlin und des landeseigenen Krankenhausunternehmens Vivantes an einer Wirtschaftskonferenz zum Thema Gesundheit am 14. Mai 2010 im Ludwig-Erhard-Haus teilnehmen. Dabei werden sich Berliner Unternehmen der Branche sowie Health Capital Berlin mit ihren Angeboten vorstellen und Kooperationsmöglichkeiten mit den Gästen erörtern.

 Darüber hinaus werden der Gesundheitsminister und der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit gemeinsam an der Eröffnung des endoskopischen Ausbildungszentrums in der Vivantes Klinik Spandau teilnehmen.

Am Abend des 14. Mail 2010 findet im Säulensaal des Berliner Rathauses auf  Einladung des Bürgermeisters und Senators für Wirtschaft, Technologie und Frauen Harald Wolf und des Vivantes Health Network Berlin zu Ehren der saudi-arabischen Delegation ein Abendempfang statt, an dem hochrangige arabische Vertreter des diplomatischen Korps in Berlin ihre Teilnahme zugesagt haben.

Dieser Besuch zeige das wachsende Interesse Saudi-Arabiens und der gesamten Golfregion an einer Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen mit Berlin und Brandenburg. Die Hauptstadt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem erfolgreichen Gesundheitsstandort entwickelt. Eine noch engere Zusammenarbeit mit den arabischen Partnern bietet Berliner und Brandenburger Unternehmen eine gute Ausgangslage für das eigene wirtschaftliche Engagement auf der arabischen Halbinsel, so Wirtschaftssenator Wolf.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com