Bürovermietungsmarkt – Frankfurt mit leichtem Umsatzrückgang

30.September 2013   
Kategorie: Der Immobilienbrief

Das Quartal ist noch gar nicht ganz rum, da trudeln schon die ersten Quartalszahlen ein. Knight Frank war diesmal seiner Zeit voraus und wir wollen Ihnen die Prophezeiungen nicht vorenthalten:

Die ersten Büromarktzahlen für das dritte Quartal trudeln ein. Knight Frank analysierte demnach für den Frankfurter Büromarkt mit 315.000 Quadratmeter einen Rückgang von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die größte Anmietung erfolgte durch die Universal-Investment GmbH über 11.000 Quadratmeter.

Die Spitzenmiete stagniert mit 37,50 Euro pro Quadratmeter auf Vorjahresquartalniveau. Für das Gesamtjahr rechnet Knight Frank mit 450.000 Quadratmeter Transaktionsvolumen, was leicht unter dem Vorjahreswert liegen dürfte.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com