Catella bekommt neue Gesellschafterstruktur

„Die neue Catella“ – Führende nordeuropäische Immobilien- und Finanzgruppe bekommt neue Gesellschafterstruktur

 Internationales Catella Management übernimmt die unternehmerische Führung der Catella Gruppe und beteiligt sich neben weiteren Kapitalgebern maßgeblich am Unternehmen.

 Mit dem Ausscheiden von Inter-Ikea aus dem Gesellschafterkreis hat die skandinavische Unternehmensgruppe Catella, die aktuell mit ca. 350 Mitarbeitern 16 europäische Immobilienmärkte betreut, die Chance genutzt, sich neu aufzustellen. Dies wurde möglich durch die Verschmelzung der Holding-Gesellschaft mit der schwedischen Scribona AB, die demnächst ebenfalls unter Catella firmieren wird. Das jetzige Catella-Management unter Leitung von Johan Ericsson übernimmt die unternehmerische Führung. Künftig steht hinter der Gruppe als einer der Hauptsponsoren ein dem Immobilienunternehmer Johan Claesson gehörendes, 1912 gegründetes Traditionshaus. Daneben hat sich die sechsköpfige Führungsgruppe von Catella, zu der in Deutschland Dr. Andreas Kneip, Sprecher der Catella Real Estate AG KAG, gehört, mit einem substanziellen Betrag persönlich engagiert.

 Das Leistungsspektrum umfasst wie bisher Real Estate Investment Banking und Advisory, Asset Management unter der Firma „Amplion“ und Investment Management über die Münchener Kapitalanlagegesellschaft. Die auch zur Gruppe gehörende schwedische Catella Kapitalverwaltung ist einer der größten bankenunabhängigen skandinavischen Wertpapiermanager. In die Gruppe integriert wird ein von einem schwedischen Unternehmer 1989 gegründetes Bankhaus in Luxemburg, das künftig unter Banque Catella firmieren wird.

 Mit Umsetzung der neuen Struktur erreicht die Gruppe ca. 5 Mrd. Euro Asset under Management bei knapp 400 Mitarbeitern und einem Eigenkapital von etwa 85 Mio. Euro. „Wir haben die Chance des Gesellschafterwechsels genutzt, uns eine neue Struktur zu geben, die Eigenkapitalbasis zu erhöhen, gleichzeitig aber unwirtschaftliche Randaktivitäten abzugeben“, so Andreas Kneip, Sprecher der Catella Real Estate AG KAG. „Die Finanzkrise haben wir gut überstanden, die neue Struktur gewährleistet ein besseres Zusammenspiel der Einheiten und damit stetiges Wachstum.“

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com