Catella sichert sich 400 Mio.-Projekt

25.Februar 2015   
Kategorie: Der Immobilienbrief, News

Düsseldorf: Die von der Catella Corporate Finance GmbH geführten Gesellschaften haben den Kaufvertrag zum Erwerb eines ca. 38.000 qm großen Grundstücksareals am Hauptbahnhof beurkundet. Das bislang als „Quartier M“ bekannte Vorhaben wird als Teil der Catella-Produktionsschiene „Living Vision“ betrieben. Mit dem Projekt „Living Central“ entsteht ein neues Stadtquartier mit bis zu 1.000 Wohnungen sowie Hotels, Kindertagesstätten und Einzelhandel.

Das Gelände  des ehemaligen Postverteilungszentrum  zwischen Capitol-Theater und Hauptbahnhof soll komplett abgerissen und mit einer neuen Gesamtkonfiguration als modernes Wohnquartier das Stadtbild bereichern.

Wie schon bei dem Pilot-Projekt „Living Cicrle“, der spektakulären Umwidmung des langjährigen Büroleerstandes im ehemaligen Thyssen Trade Center, legt Catella den  Schwerpunkt auf den  Geschosswohnungsbau im mittleren Mietpreissegment. Insgesamt soll eine Mischung von Miet- und Eigentumswohnungen entstehen, die ein breites Nutzerspektrum anspricht. Die Wohnungsgemeinschaft wird sich aus verschiedenen Generationen und Einkommensklassen zusammensetzen.

Das geplante Projekt umfasst insgesamt ein Investitionsvolumen von fast 400 Mio. Euro. Sofern die baurechtlichen Rahmenbedingungen zeitnah geschaffen werden können, wird mit der Fertigstellung in 2017/2018 gerechnet.

Die Transaktion wurde rechtlich und steuerlich betreut von der Kanzlei EGSZ, Düsseldorf. Die Verkäuferseite wurde durch die Sozietät Noerr vertreten.  Die Vermittlung erfolgte durch die Catella Property GmbH.

 

Catella

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com