CS Euroreal bleibt zu

Auch diese Öffnung ist schief gegangen. Nachdem erst kürzlich der SEB die Öffnung ihres geschlossenen Offenen Immobilienfonds misslang, ist nun auch der Credit Suisse das gleiche Kunststück misslungen. Der CS Euroreal bleibt geschlossen und muss sich nun auflösen.

Nachdem Scope noch positive Anzeichen für die Öffnung des CS Euroreal sah, ist nun definitv sicher, dass der Fonds aufgelöst wird. Der CS Euroreal verfügt über fast 30% vorhandene Liquidität, die nun offenbar nicht ausreichte, um den Fonds wieder zu öffnen. Die Rückgabewünsche vieler Investoren überstieg die vorhandene Liquidität deutlich. Die Verunsicherung bei den rd. 200.000 Anlegern war wohl doch zu groß obwohl der Abschlag nur bei 3,5% lag. Auch das Portfolio des CS Euroreal war zuletzt besser bewertet worden, als das der SEB. Doch es half nichts.

Der 6 Mrd. Euro Fonds wird nun in den nächsten 5 Jahren aufgelöst. Ziel ist es nun die 98 Liegenschaften zu verkaufen und die Anleger auszubezahlen. Die Führung des Fonds sieht dennoch positiv in die Zukunft. Man sei zuversichtlich aufgrund der Marktlage dementsprechende Preise für die Immobilien erzielen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com