Der Handelsimmobilien Report Nr. 185

27.November 2014   
Kategorie: Der Immobilienbrief

Der Handelsimmobilien Report Nr 20

·         Editorial von Ruth Vierbuchen: Die jüngste Mapic in Cannes machte der aktuell guten Stimmung auf dem europäischen Investmentmarkt für Retail Assets alle Ehre. Die USA finden wieder zu alter Stärke zurück und Spanien beginnt sich zu erholen. In Deutschland prägt immer noch die juristische Vergangenheitsbewältigung von Karstadt die Schlagzeilen. (Seite 1)

·         Mapic-Nachlese: Hohe Weihnachtsstimmung auf dem Investmentmarkt: Innovationen, Internationalisierung und das Vertrauen darauf, dass sich der Einzelhandel weiter erholt, waren laut Messeveranstalter Reed Midem die vorherrschenden Themen auf der 20. Mapic. Den Hintergrund für diese gute Stimmung bei sonnigem Wetter bilden weltweit steigende Mieten und eine rekordverdächtige Entwicklung auf dem europäischen Investmentmarkt für Retail Assets. (Seite 2)

·         Das Interview mit GCSC-Vorstands-Chef Klaus Striebich über die Rolle des Verbands, die Herausforderungen für die Branche im aktuellen konjunkturellen Umfeld und das Einkaufen von Morgen. (Seite 6)

·         Einzelhandel – Die konjunkturellen Rahmenbedingungen stimmen: Der Einzelhandel stand hierzulande meistens nicht auf der Sonnenseite, wenn es um die Teilhabe am konjunkturellen Aufschwung ging. Doch seit der Finanzmarktkrise zeigt sich die Branche relativ stabil und antizyklisch. So setzt jetzt auch der Handelsverband Deutschland HDE die Prognose für 2014 herauf, während der ifo-Geschäftsklima-Index eine deutliche Verschnaufpause beim Wachstum der deutschen Wirtschaft signalisierte. (Seite 10)

·         Hahn-Gruppe – Zulassung für Publikums-AIF für Ende 2014 erwartet: Der Vorstands-Chef der Hahn-Gruppe ist zuversichtlich, dass sich das Konzernergebnis am Jahresende 2014 deutlich im positiven Bereich bewegen wird. Er erwartet das Ergebnis gemäß Gewinnprognose bei etwa 2,2 Mio. Euro. Anlass für die vorsichtigere Jahresprognose ist die Entscheidung, den Vertriebsstart für den neuen Publikums-AIF ins neue Jahr zu verschieben. Der 2014 neu aufgelegte Spezial-AIF HAHN Primus Retail Fund für institutionelle Anleger plant dagegen bereits die Aufnahme weiterer Immobilien. (Seite 12)

·         Deutsche Euro Shop AG – Shopping-Center-Bestandshalter bestätigt Prognose: Die vollständige Übernahme der Altmarkt Galerie in Dresden prägt die Geschäftsentwicklung der Deutsche Euro Shop AG in Hamburg 2014 ganz maßgeblich. Aber auch das operative Geschäft läuft laut Quartalsbericht recht rund. (Seite 14)

·         Mittelstand im Internet-Zeitalter – Der Wettbewerbsvorteil liegt in der Nähe zum Kunden: Die Herausforderungen durch den Online-Handel, gleichfalls mit einer Multichannel-Strategie zu arbeiten, kombiniert mit dem demographischen Wandel und der wachsenden Konkurrenz durch die Geschäfte der Markenhersteller (Vertikalisierung), setzen auch bislang erfolgreiche Facheinzelhändler und ihre Konzepte unter den Druck, sich zu verändern. Beispielsweise selbst eine Multichannel-Strategie aufzubauen, was für den Fachhandel ein gewaltiger Kraftakt ist. Die Branche bringt im Wettbewerb mit den Großen aber auch Vorteile beim Zustellservice mit. (Seite 15)

·         Investmentmarkt Spanien – Zarte Anzeichen der Erholung – Heterogener Markt: In dem als „Eurokrisenland“ verrufenen Spanien hat sich der wirtschaftliche Ausblick in den vergangenen Monaten spürbar verbessert. Die fünftgrößte Volkswirtschaft der EU lockt insbesondere Investoren von Shopping-Centern mit Renditen, die derzeit in stark nachgefragten Märkten wie Deutschland, Polen, Großbritannien oder den skandinavischen Ländern nicht erzielbar sind. (Jahn, Seite 18)

·         Himmlischer Service – ECE hilft Händlern und Kunden bei den Geschenken: Eigentlich könnten Weihnachtseinkäufe in weihnachtlich dekorierten Shopping-Centern und Einkaufsstraßen bei Musik, Glühwein und dem Duft gebrannter Mandeln die reine Freude sein. Doch eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Hamburger ECE hat gezeigt, was die weihnachtliche Kauflaune trübt. Die ECE will helfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com