Der Immobilienbrief Berlin Nr. 23

17.Dezember 2009   
Kategorie: Der Immobilienbrief

Im Editorial beschäftigt sich Karin Krentz mit dem Berliner Wohnungsmarkt. Berlin hat wieder einmal ein Marketinginstrument für sich entdeckt. Die laut geäußerte Hoffnung dahinter: Kommt ihr Investoren, kommt, seht, wie schön es hier auf dem Wohnungsmarkt ist.  (Seite 1)

–     Wohnen im nationalen und internationalen Maßstab günstig: Wohnen zur Miete in Berlin ist günstig. (Seite 1)

–    Interview mit Heinz-Helmut Müller, Direktor Immobilien bei der Berliner Sparkasse (Seite 4)        

–    Neues aus der Hauptstadt

  • LBS spürt Belebung im Wohnungsneubau (Seite 5)
  • BBU: Wo bleibt ein Klimaschutzkonzept für Berlin (Seite 6)
  • Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V. : Berliner Umweltzone trifft regionale Bauwirtschaft Industrie, Bau & Immobilien. (Seite 7)
  • Die Berliner S-Bahnkrise und ihre Folgen. (Seite 8)
  • IHK-Umfrage: S-Bahnkrise schädigt Berliner Wirtschaft. (Seite 8)
  • Berliner Wirtschaft: Weiterbau der A 100 ist notwendig. (Seite 8)
  • Ein gutes Jahr für die Hauptstadt – Maklerhaus Lührmann zum Einzelhandel in Berlin. (Seite 9)
  • Berlin zieht auch in der Krise Investoren an die Spree. (Seite 9)
  • Projekte und Entwicklungen: Die Stadt verändert noch immer ihr Gesicht. (Seite 10)
  • Prognose: Positive Entwicklung mit Hang zur Seitwärtsbewegung. (Seite 11)
  • Ein U-Bahnhof nur für Dinosaurier. (Seite 11)
  • NCC verkauft 78 Wohneinheiten im Paket. (Seite 12)
  • Aurelis verkauft Grundstücke in Berlin-Pankow. (Seite 12)

Immobilienbrief Berlin Nr. 23

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com