Der Immobilienbrief Hamburg Nr 3

Der Immobilienbrief Hamburg Nr 3

–        Dann geh´ ich mal nach nebenan: Projektentwickler und Bauträger in Hamburg müssen sich auf härtere Zeiten einstellen. (Seite 2)

–        Provinz, ja – Provinziell, auf keinen Fall: Niedersachsens drittgrößte Stadt Oldenburg mausert sich zum Technologie- und Gründerzentrum. (Seite 5)

–        Nutzungsmix für die zentrale Hafen City: In das nördliche Überseequartier der HafenCity Hamburg soll mehr Leben einkehren. (Seite 6)

–        Charme-Offensive des Ostens: Rostock wächst, blüht, expandiert. (Seite 7)

–        Wertvolle Ostseeperle: An der Förde ziehen die Preise für Wohneigentum an. (Seite 8)

–        Hannover schlägt Hamburg: Das Einkaufszentrum Sophienhof in Kiel, das Kröpcke-Center in Hannover – die Union Investment Real Estate hat in norddeutschen Mittelzentren kräftig für ihre offenen Fonds eingekauft und einen institutionellen Publikumsfonds aufgelegt. (Seite 9)

–        Kleinteilig statt großspurig: Der Hamburger Büromarkt hat sich 2013 hanseatisch solide präsentiert. (Seite 11)

–        Wo wir sind, ist eindeutig vorn: Hamburg glänzt als Investitionsstandort. (Seite 13)

–        Umzugsboom in Hamburg. (Seite 14)

–        Teuer, teurer, Hamburg: In der Hansestadt sind die Preise für Wohneigentum überall gestiegen. (Seite 15)

–        3 Fragen an … Dietrich von Albedyll, Chef von Hamburg Tourismus. (Seite 16)

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com