Der Immobilienbrief Hamburg Nr 3

Der Immobilienbrief Hamburg Nr 3

–        Dann geh´ ich mal nach nebenan: Projektentwickler und Bauträger in Hamburg müssen sich auf härtere Zeiten einstellen. (Seite 2)

–        Provinz, ja – Provinziell, auf keinen Fall: Niedersachsens drittgrößte Stadt Oldenburg mausert sich zum Technologie- und Gründerzentrum. (Seite 5)

–        Nutzungsmix für die zentrale Hafen City: In das nördliche Überseequartier der HafenCity Hamburg soll mehr Leben einkehren. (Seite 6)

–        Charme-Offensive des Ostens: Rostock wächst, blüht, expandiert. (Seite 7)

–        Wertvolle Ostseeperle: An der Förde ziehen die Preise für Wohneigentum an. (Seite 8)

–        Hannover schlägt Hamburg: Das Einkaufszentrum Sophienhof in Kiel, das Kröpcke-Center in Hannover – die Union Investment Real Estate hat in norddeutschen Mittelzentren kräftig für ihre offenen Fonds eingekauft und einen institutionellen Publikumsfonds aufgelegt. (Seite 9)

–        Kleinteilig statt großspurig: Der Hamburger Büromarkt hat sich 2013 hanseatisch solide präsentiert. (Seite 11)

–        Wo wir sind, ist eindeutig vorn: Hamburg glänzt als Investitionsstandort. (Seite 13)

–        Umzugsboom in Hamburg. (Seite 14)

–        Teuer, teurer, Hamburg: In der Hansestadt sind die Preise für Wohneigentum überall gestiegen. (Seite 15)

–        3 Fragen an … Dietrich von Albedyll, Chef von Hamburg Tourismus. (Seite 16)

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com