„Der Immobilienbrief“ Nr. 365

Der Immobilienbrief Nr 365

 

Im Editorial befasst sich Werner Rohmert nach kurzem Exkurs mit dem gestrigen, hervorragenden Vortrag eines süddeutschen Landesbank-Chefvolkswirtes. Die nächsten Monate bleibt die Welt in Ordnung. Na, immerhin. Weiteres Thema: Deutschlands Ausbildungsprofessionalisierung nimmt zu. Rohmert hat einmal in die Vitas unserer Regierung geschaut. Frage: Warum macht man eigentlich 18.000 Studiengänge, damit am Ende doch jeder tut, was gerade bezahlt wird. (S. 1)

  • Längste positive Marktdynamik seit den 1970er-Jahren: 40 Jahre bulwiengesa-Immobilienindex: Der Index ist seit Jahren für uns in der Langfristbetrachtung das Standardwerk. Wir stellen Ihnen die aktuellen Trends vor. (Rohmert, S. 2)
  • Deka Immobilien profitiert von reger Immobiliennachfrage: Publikumsfonds-Performance zwischen 2,2 und 2,6%. Die Deka ludt zum traditionellen Deka Dinner ins Trianon zur Präsentation der aktuellen Zahlen. Dabei könnte die Deka deutlich mehr bei Anlegern einsammeln. (Eberhard, S. 7)
  • Fast alle europäischen Büromärkte bewegen sich bergauf: Gutes 4. Quartal pusht Umsatz und Mieten. Die JLL Büroimmobilienuhr zeigt die positive Entwicklung der Märkte. (Eberhard, S. 8)
  • Profis erwarten weitere Boomjahre für die deutsche Immobilienwirtschaft: Preise teilweise immobilienwirtschaftlich absurd: BIIS Jahrestagung wird zum Branchenevent. Über 300 Teilnehmer kommen zur Jahresauftaktveranstaltung. (Rohmert, S. 10)
  • Bundesregierung rückt Milliarden für Wohnungsbau raus: Immobilienbranche begrüßt Maßnahmen: Der Wohnungsbau boomt. Zusätzlich plant die Regierung nun auch den sozialen Wohnungsbau zu pushen. (Eberhard, S. 13)
  • Hotelmarkt ist erwachsen geworden, Investments brechen Rekorde: Bayerpost erzielt höchsten, je bezahlten Preis für eine Einzeltransaktion. (Rohmert, S. 15)
  • Deutsche B-Standorte mit starkem Umsatzwachstum und stabilen Mieten: DIP analysiert Rekordumsatz an den deutschen Büromärkten. (Rohmert, S. 16)
  • Hauspreis-Index EPX stieg 2015 insbesondere bei Eigentumswohnungen: Auch Ein- und Zweifamilienhäuser spürbar steigend. (Rohmert, S. 16)
  • Interview: Der Markt ist beREIT! Internationale REIT-Fonds, die besseren Dividendenfonds. Im Gespräch mit Thomas Körfgen, Geschäftsführer der Savills Investment Management (Seite 17)
  • Ausblick Europa: Deka schaut auf die Märkte. Auch Spanien und Italien kommen wieder in Fahrt (Wellstein, S. 20)
  • Interview: „Wir erwarten für die kommenden Jahre Marktveränderungen“ Im Gespräch mit Ulrich Höller, Chef der GEG German Estate Group AG. (Eberhard, S. 21)
  • Round-table – Stiftungen meet Immobilienbranche: Wieviel Immobilie ist notwendig? (Seite 24)
  • München Immobilienboom in Gefahr? Willkommenskultur für Bauträger gefordert (Döbel, S. 30)
  • Wohnungsmarkt Berlin 2015: Die Schere zwischen Angebot und Nachfrage öffnet sich weiter (Krentz, S. 31)
  • Günstige Mietwohnungen Engpass entlang der Rheinschiene: Flüchtlinge brauchen mittelfristig zusätzliche 120.000 Wohnungen in NRW. (Rohmert, S. 32)
  • SachsenFonds Australien I: Erfolgreicher Abschluss für ein ereignisreiches Investment (Seite 33)
  • „Im Osten auf Wanderschaft“: Wie Umzüge die demografische Landkarte zwischen Rügen und Erzgebirge verändern. (Krentz; S. 34)
  • Gif legt Leitfaden für die Baubranche vor. (Seite 34)
  • Florierende Büromärkte nicht nur in Düsseldorf: 2015 brachte Rekordumsätze auch in den B-Städten Essen und Dortmund. (Escher, S. )
  • Wer kommt eher ans Ziel, die Messe Essen oder die Messe Dortmund? Mit der Entscheidung der Stadt Dortmund, ihre Messehallen durch ein neues Eingangs- und Servicegebäude attraktiv zu verbinden, ist der Wettbewerb der Städte eröffnet. (Escher, S. )
  • Wohntrends 2016 – Tendenz uneinheitlich: Wo wachsen, wo schrumpfen? Wie viel und welcher Wohnraum wird gebraucht? Neubau oder Bestand? Was ist mit den Leerständen? Viele offene Fragen für Wohnungsmärkte und Wohnungspolitik. (Escher, S. )
  • Kölner Bürovermietungsmarkt springt über 300.000 qm: Der Kölner Büroimmobilien-Markt hat im abgelaufenen Jahr deutlich zugelegt. (Junghanns, S.)
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com