„Der Immobilienbrief“ Nr. 409

Der Immobilienbrief Expo Real Spezial Nr 409f

Im Editorial beschäftigt sich Werner Rohmert diesmal mit der Zukunft der Branche vor dem Hintergrund der Expo Real, die in der Vergangenheit als Stimmungsbarometer die Einschätzungen der Branche fungierte. Derzeit stehen die Zeichen weiter auf 10 Jahre Spaß haben. Aber wer weiß das schon genau. (Rohmert; Seite 3)

  • 20 Jahre EXPO REAL: Immobilienwirtschaft in Deutschland. Ein Streifzug durch die letzten 20 Jahre aus immobilienwirtschaftlicher Sicht. (Prof. Dr.Vornholz, S. 5)
  • Antworten auf den europäischen Wirtschaftsaufschwung: Strategien für Core-Investoren (Wittkop, S. 14)
  • Ist das Thema Effizienz die Zukunft der Immobilienwirtschaft? Ein Markt-Round-Table von Edmund Pelikan. (Seite 18)
  • Was ist Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft? Garantiert kein Prop Tech sondern Geodaten und Co. Der Begriff „Digitalisierung“ wird einer der Kernthemen der Messe. (Beyerle, S. 23)
  • Twitter ist nicht unbedingt der beste Investment-Ratgeber: Welchen Einfluss haben mediale Überinterpretationen? (Kotz, S. 27)
  • Zukunftsziel für Herne: Die Rückkehr der Emscherbrücher Wildpferde. (Escher, S. 29)
  • Das Ruhrgebiet auf der Expo Real; Statements von Olaf Geist, Aurelis Real Estate und Rasmus C. Beck, Chef der Metropole Ruhr Business, die ehemalige Wirtschaftsmetropole Ruhr (Seite 32)
  • Illiquide Anlagen liquide gemacht. Wie lange geht das noch gut? (v. Keudell, S. 34)
  • Offene Immobilienfonds: Wieder in den Himmel wachsen? (Boutonnet, S. 35)
  • Immobilien als sichere Kapitalanlage? Vorbei, vorbei… (Krentz, S. 38)
  • Mezzanine seit 30 Jahren: „Wir schließen die Lücke zwischen Eigenmitteln und Kapitalbedarf“, Im Gespräch mit youmex Gründer Kai Hartmann über den derzeitigen Finanzierungsmarkt. (Seite 39)
  • Der Anfang vom Ende der Immobilien-Schwärmerei? Aktuelle Entwicklungen beim Immobilien-Crowdfunding (Michels, S. 42)
  • Geschlossene AIF in 2017: Der Fondsbrief resümiert das laufende Jahr bei geschlossenen AIF und gibt einen Überblick über die in diesem Jahr gecheckten Beteiligungsmöglichkeiten (Gotzi, S. 45)
  • Der Arbeitsplatz als Motivator: Im Gespräch mit Timo Tschammler, Deutschland-Chef von JLL (Seite 50)
  • Urbane Logistikzentren; Viel gepriesen, aber wo sollen sie entstehen? (Weyrauch, S. 51)
  • Düsseldorfer Vermietungsmarkt: Weniger Abschlüsse – mehr Fläche (DrJunghanns, S. 52)
  • Wohnungsmärkte haben noch Wertsteigerungspotenzial: Wer jetzt nicht investiert ist, kommt (fast) zu spät (Eberhard, S. 53)
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com