„Der Immobilienbrief Ruhr“ Nr. 83

 

 

  • Gegenbauer baut seine Präsenz im Westen aus: Wir sprachen mit Fritz-Klaus Lange, Geschäftsführender Gesellschafter der RGM und zugleich Vorsitzender des Vorstandes der Gegenbauer Holding. (S. 2)
  • Makler im Fokus und neue Ideen im Gepäck: Die vierte Deutsche Immobilienmesse dim hat ihren Standort in Dortmund gefunden und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. (S. 4)
  • Zum Beispiel: Altenbochum: An der Ecke Wittener Straße – Laerstraße plant ein Berliner Unternehmen ein neues Pflegeheim. Die Besonderheit: das Personal spricht deutsch und russisch. (S. 7)
  • Die Mercatorinsel wird bebaut: Die Landzunge zwischen dem Hafenmund und dem Hafenkanal unmittelbar dem Duisburger Stadtteil Ruhrort gegenüber ist Neuland, durch Zuschütten eines älteren, zu eng gewordenen Hafenkanals entstanden. Jetzt sind alle dort verfügbaren Flächen vergeben. (S. 8)
  • Historische Wohnsiedlungen in Duisburg: Viel Diskussionsstoff für den fünften Rheinischen Tag für Denkmalpflege (Winterseel, S. 10)
  • Transformation der Regionen:  Die dritte Kongressmesse „Polis Convention“ in Düsseldorf verzeichnete 2017 quantitatives und qualitatives Wachstum. Beherrschendes Thema war die regionale Vernetzung. (S. 12)
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com