Deutlich mehr Wohnen als Büro

 

In diesem Jahr werden knapp fünfmal so viel Wohnflächen wie Büroflächen auf die Märkte der Top 7 Standorte in Deutschland kommen. Lt. einer Untersuchung von Hochtief werden das knapp 1,2 Mio. qm sein. Zählt man alle Flächen zusammen, die in diesem Jahr fertiggestellt werden und mit deren Bau zwischen 2010 und 2013 begonnen wurde, kommen die Top 7 Standorte auf ein Volumen von 1,5 Mio. qm. Von den 1,2 Mio. qm werden 825.000 qm in reinen Wohnobjekten fertiggestellt. Dabei kommen Berlin und Frankfurt zusammen auf einen Anteil von 60%. In Berlin werden es 390.000 qm und in Frankfurt 340.000 qm Wohnfläche sein. Mit großem Abstand folgt München mit 208.000 qm. Hamburg kommt auf 152.000 qm und Düsseldorf auf 111.000 qm Wohnfläche. Köln (63.000 qm) und Stuttgart (49.000 qm) bleiben deutlich unter der 100.000 qm-Marke. Hochtief rechnet damit, dass Frankfurt und München ihre jeweiligen Plätze nicht halten werden können, da in der Mainmetropole das Volumen der Flächen im Bau deutlich abnimmt und gleichzeitig das Volumen der Flächen in Hamburg deutlich zunimmt. Leider hat Hochtief keine Vergleichszahlen preisgegeben, was die Aussagefähigkeit der Zahlen leider einschränkt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com