Expo Real 2011 – Teilnehmer auf Vorjahresniveau – Stimmung deutlich eingetrübter

strahlender Sonnenschein - das Wetter lockte viele Besucher ins Freie (Q: AE)

strahlender Sonnenschein - das Wetter lockte viele Besucher ins Freie (Q: AE)

Die Expo Real 2011 ist zu Ende. Was bleibt sind ein Haufen Papier, jede Menge Arbeit und die Erkenntnis, dass der liebe Gott offensichtlich ein Immobilienwirtschaftsfreund ist, denn das Wetter, war wie in fast jedem Jahr, hervorragend. 37.000 Teilnehmer, davon 19.000 Besucher und 18.000 Vertreter des ausstellenden Firmen trafen sich diese Woche auf dem Münchner Messegelände, um sich selbst und die Branche zu feiern. Die klassische Arbeitsmesse – als pendant zur „Feiermesse“ Mipim im Frühjahr –  stand in diesem Jahr ganz im Zeichen von Griechenland und Eurokrise. Die Stimmung war zwar nicht schlecht, aber über allem schwebt das Damoklesschwert des Crashes, der, so hoffen wir zumindest, nicht eintreten wird. Gesprächspartner auf der Messe kommentierten die Stimmung zwischen business as usual und „wir sind gerade im Auge des Hurrikan“. Irgendwo dazwischen wird die Fahrheit liegen.

 

Am Dienstag erscheint „Der Immobilienbrief – Nachlese Expo Real“ als Kurzexemplar. Dort erfahren Sie neben den aktuellen Meinungen zur Messe auch, was die aktuellen Büromarktzahlen sagen. Die nächste Expo Real findet übrigens vom 8.-10. Oktober 2012 statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com