Höhepunkt erreicht – Spitzenmieten in Top-Einkaufsstraßen sinken wieder

Erstmals seit 2004 sinken in den Top-Einkaufsstraßen Deutschlands die Spitzenmieten wieder. Für JLL ist damit eine Trendwende in den 1a-Lagen der Big 10 eingeläutet. Im Schnitt erwartet JLL ein Minus von 1,7% für das laufende Jahr. In der Berliner Tauentzienstraße seien bereits jetzt die Mieten um 6% gesunken. Gleichzeitig sei der Anteil der Big-10-Städte am Gesamtflächenumsatz auf ein historisches Tief gesunken. Einzig Hamburg konnte deutliche Umsatzanteile hinzugewinnen mit einem Plus von 190%. Grund: die Umgestaltung der Europapassage mit dem Gastro-Konzept „FoodSky“.

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com