Höhepunkt erreicht – Spitzenmieten in Top-Einkaufsstraßen sinken wieder

Erstmals seit 2004 sinken in den Top-Einkaufsstraßen Deutschlands die Spitzenmieten wieder. Für JLL ist damit eine Trendwende in den 1a-Lagen der Big 10 eingeläutet. Im Schnitt erwartet JLL ein Minus von 1,7% für das laufende Jahr. In der Berliner Tauentzienstraße seien bereits jetzt die Mieten um 6% gesunken. Gleichzeitig sei der Anteil der Big-10-Städte am Gesamtflächenumsatz auf ein historisches Tief gesunken. Einzig Hamburg konnte deutliche Umsatzanteile hinzugewinnen mit einem Plus von 190%. Grund: die Umgestaltung der Europapassage mit dem Gastro-Konzept „FoodSky“.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com