Hypoport AG und der Ostdeutsche Sparkassenverband gründen gemeinsam den Finanzmarktplatz für Sparkassen (FINMAS)

26.Oktober 2009   
Kategorie: Der Immobilienbrief

Berlin: Die Hypoport AG und der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) wollen künftig bei der Baufinanzierung enger zusammenarbeiten. Die neu gegründete FINMAS GmbH öffnet den Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe den Zugang zu einem exklusiven Finanzmarktplatz. Diese gewinnen nicht nur zusätzliche Absatzmärkte, sie können auch die Technologie und das Know-how des Marktführers im Bereich der Prozessoptimierung nutzen.

 

Die Sparkassen sind bereits Marktführer im Bereich Baufinanzierung. Diese starke Position wollen sie mit der Kooperation ausbauen und zusätzlich auf die bisher weniger stark genutzten Vertriebswege Vermittler und Internet setzen. Hypoport betreibt bereits heute mit Europace den führenden B2B-Finanzmarktplatz für Vermittler und Banken. Im letzten Jahr wurden Immobilienfinanzierungen und Ratenkredite mit einem Transaktionsvolumen von insgesamt 14,6 Mrd. Euro über Europace abgewickelt.

 

FINMAS nutzt  die führende Technologie der etablierten B2B-Transaktionsplattform Europace. Das neue Geschäftsmodell sieht vor, die Produkte der Sparkassen fremden Vertrieben anzubieten. Neben der Anbindung an die Plattform fungiert die gemeinsame Tochter aber auch als Koordinationsstelle für die einzelnen Sparkassen in der Anwendung des neuen Systems und im Umgang mit der Vielzahl von Partnern.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com