Rohmert-Medien

Artikel des Tages

“Der Immobilienbrief” ist wohl das Medium der Branche mit der größten Reichweite. Vierzehntägig berichtet “Der Immobilienbrief” über Fakten, Meinungen und Tendenzen des deutschen Immobilienmarktes. Schwerpunkt ist dabei die gewerbliche Immobilie. Aber auch die Wohnungswirtschaft kommt nicht zu kurz. “Der Immobilienbrief” wird seit nunmehr 12 publiziert und ist für den Leser völlig kostenlos.

Wohnraumschutzgesetz: Großstädte blasen zur Jagd auf Vermieter

31. Juli 2013   
5 Kommentare

  Wir leben in der Ökonomie des Teilens. Man teilt sich Autos, die Couch mit einem Gast aus der Fremde, das Abendkleid, die Kosten für eine Spielfilmproduktion – und natürlich auch Wohnungen. Individualtouristen meiden Hotels und mieten sich lieber dort... [weiterlesen]

Dortmunder Westenhellweg meistbesuchte Einkaufsmeile Deutschlands

29. Juli 2013   
Keine Kommentare

Der Dortmunder Westenhellweg ist erstmals Deutschlands meistbesuchte Einkaufsmeile. In Spitzenzeiten zählte Jones Lang LaSalle 12.950 Besucher. Die Neuhauser Straße in München sowie die Kölner Schildergasse bilden das Trio. Der vorherige Spitzenreiter die Frankfurter... [weiterlesen]

Europäische Büromärkte – Nur wenig Bewegung

25. Juli 2013   
Keine Kommentare

  Büroimmobilienuhr von JLL nahezu unverändert Der europäische Büroimmobilienmarkt zeigt im zweiten Quartal die unterschiedlichen Entwicklungen auf den einzelnen Märkten Europas deutlich. Lt. der Büroimmobilienuhr von Jones Lang LaSalle (JLL) bewegen vor allem... [weiterlesen]

JLL VICTOR – Stagnation auf längere Sicht erwartet

24. Juli 2013   
Keine Kommentare

Der VICTOR Prime Office Index von Jones Lang LaSalle, der die Wertentwicklung der 1a Bürolagen in den Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München analysiert, zeigt für das zweite Quartal eine stagnierende Entwicklung bei 122,8 Punkten. Für das laufende... [weiterlesen]

Investmentmarkt Hamburg: zweites Quartal enttäuscht

23. Juli 2013   
Keine Kommentare

Auch wenn das zweite Quartal mit einem Transaktionsvolumen von nur 260 Mio. Euro nicht annähernd an die guten Vorgaben des ersten Vierteljahres (710 Mio. Euro) anknüpfen konnte, wurde mit 970 Mio. Euro das beste Halbjahresergebnis seit 2007 erreicht und ein Plus von 39... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 300 – Erweitertes Editorial

22. Juli 2013   
Keine Kommentare

Die „Nr. 300“ von „Der Immobilienbrief“ könnte natürlich wieder ein Anlass für eine Rückschau auf der Goldwaage der Realität sein. Aber wie auch schon bei der Nr. 250 festgestellt, bleibt das wohl einer Rentenphase überlassen. Das wird sich noch ziehen. Außerdem... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr 300

22. Juli 2013   
Keine Kommentare

Der Immobilienbrief Nr 300 Im erweiterten Editorial geht Werner Rohmert diesmal u.a. auf das Desaster der IVG ein und erklärt, warum Zinsänderungsrisiko und Veränderung des Lebenszyklus die Damoklesschwerter der Immobilienwirtschaft sind. (Rohmert, S. 1)   -         ... [weiterlesen]

IVG braucht schnell 120 Mio. Euro „Brückenfinanzierung“

18. Juli 2013   
Keine Kommentare

Vermögens-, Liquiditäts- und Anleihedesaster offenbart „unfassbares“ Desaster Die IVG braucht wohl ganz schnell 120 Mio. Euro als „Brückenfinanzierung“ ab Oktober aus bestehendem Kreditgeberkreis. „Wer soll das bezahlen?“ fragt der rheinlänische Karnevalist... [weiterlesen]

Mittelstandsanlagen und Immobilienanleihen – Attraktive Chance oder Debakel wie beim Neuen Markt?

16. Juli 2013   
Keine Kommentare

Univ.-Prof. Dr. Karl-Georg Loritz, Bayreuth, Steuerberater Teil: Börsennotierte Mittelstandsanleiehen als neue Asset-Klasse Die Krise des Neuen Marktes liegt gut 10 Jahre zurück. Vergessen scheint, dass der damaligen Euphorie der Verlust von Anlegergeldern in Milliardenhöhe... [weiterlesen]

Denkanstösse – Kommt jetzt Financial Repression für Immobilieneigentümer?

09. Juli 2013   
Keine Kommentare

Michael Denk, Catella Real Estate AG KAG Nachdem in der Wissenschaft Konsens besteht, dass Financial Repression die einzige Lösung zur langfristigen Beherrschung der Schuldenkrise ist, rückt parallel die Immobilie immer stärker ins Blickfeld der Politik. Financial Repression... [weiterlesen]

Rohmert-Medien