Der Immobilienbrief

„Der Immobilienbrief“ ist wohl das Medium der Branche mit der größten Reichweite. Vierzehntägig berichtet „Der Immobilienbrief“ über Fakten, Meinungen und Tendenzen des deutschen Immobilienmarktes. Schwerpunkt ist dabei die gewerbliche Immobilie. Aber auch die Wohnungswirtschaft kommt nicht zu kurz. „Der Immobilienbrief“ wird seit nunmehr 15 Jahren publiziert und ist für den Leser völlig kostenlos.

Marktüberblick Alternative Investmentfonds

01. Oktober 2016   
Keine Kommentare

  Immobilienfonds sind am gefragtesten Immobilienfonds stellen ganz klar den Löwenanteil unter den geschlossenen Publikums-AIF. Der Fondsbrief hat die wichtigsten Angebote analysiert. Nicht alle Fonds sind zu empfehlen. Hier einige ausgewählte Ergebnisse in Kürze: Deutsche... [weiterlesen]

“An unserem bisherigen Geschäftsmodell ändert sich nichts” – Aus Cornerstone wird Barings Real Estate

01. Oktober 2016   
Keine Kommentare

Interview mit Christoph Wittkop, Managing Director und Country Head Germany von Barings Real Estate Advisers.   Christoph Wittkop „Der Immobilienbrief“: Das Namens- und Mergerkarussell dreht sich gefühlt immer schneller. Nun ist der Name Cornerstone verschwunden und... [weiterlesen]

Immobilienfonds-Manager auf den Spuren von Wertpapier-Managern

01. Oktober 2016   
Keine Kommentare

  Asset Manager lagern Fondsadministration aus; Wertschöpfungskette bricht weiter auf Dr. Holger Sepp, Mitglied der Geschäftsführung der CACEIS Bank Deutschland GmbH   In der Wertpapierindustrie ist das bereits ein alter Hut: Die Wertpapier-Kapitalverwaltungsgesellschaften... [weiterlesen]

„Der Immobilienbrief“ Nr. 383 – EXPO REAL

30. September 2016   
Keine Kommentare

der-immobilienbrief-expo-real-spezial-nr-383-m Der Immobilienbrief Nr. 383 – EXPO REAL Im erweiterten Editorial beschäftigt sich Werner Rohmert diesmal mit den Trends der Branche. Neben den volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind dies auch die Digitalisierung,... [weiterlesen]

Wohnungswirtschaft fordert „Vorfahrt für Baukräne“

26. September 2016   
Keine Kommentare

  Wohnungsbau im Aufwind: Die ehemals gemeinnützigen Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften in Nordrhein-Westfalen haben mit ihrer Bautätigkeit erheblich angezogen – sie werden in 2016 voraussichtlich 36 Prozent mehr in den Neubau bezahlbarer Wohnungen investieren... [weiterlesen]

Project erweitert Geschäft nach Westeuropa

26. September 2016   
Keine Kommentare

  Bamberger Unternehmen will zudem Gewerbequote erhöhen   Der Anbietermarkt der geschlossenen Fonds ist deutlich kleiner geworden. Der Kuchen des privaten Anlegerkapitals wird auf einige wenige Profis aufgeteilt, die den kapitalintensiven Schritt in die neue KAGB-Welt... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Hamburg und der Norden Nr. 35

23. September 2016   
Keine Kommentare

Der Immobilienbrief Hamburg und der Norden 35   Wat nu, Herr Oberbaudirektor? Um künftig ihre ehrgeizigen Ziele beim Wohnungsbau zu erreichen, müssen sich Hamburger Senat und Bezirke etwas einfallen lassen. (S. 2) Wasser-Städte mit Zukunft: Mecklenburg-Vorpommern hat... [weiterlesen]

„Der Immobilienbrief“ Nr. 382

23. September 2016   
Keine Kommentare

Der Immobilienbrief Nr. 382 Im Editorial befasst sich Werner Rohmert mit der deutschen Armut, der Angst des Wahlbürgers und einem immobilienwirtschaftlichen Potpourri. Man sieht, Deutschland geht es besser als je zuvor. Auch mit Mieten und Preisen kommt der Deutsche klar.... [weiterlesen]

5%-Studie – bulwiengesa untersucht alternative Investmentstandorte

21. September 2016   
Keine Kommentare

In der zweiten 5%-Studie von bulwiengesa offenbart das Unternehmen, wo sich investieren noch lohnt. Im Auftrag von Aurelis Real Estate und Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft untersucht bulwiengesa, wo in Deutschland noch 5% Rendite mit Immobilienmöglich sind. Im... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Hamburg und der Norden Nr. 35

21. September 2016   
Keine Kommentare

der-immobilienbrief-hamburg-und-der-norden-nr-35 Wat nu, Herr Oberbaudirektor? Um künftig ihre ehrgeizigen Ziele beim Wohnungsbau zu erreichen, müssen sich Hamburger Senat und Bezirke etwas einfallen lassen. (S. 2) Wasser-Städte mit Zukunft: Mecklenburg-Vorpommern hat... [weiterlesen]

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com