Spitzenpreise an der französischen Riviera

7.Dezember 2011   
Kategorie: Der Immobilienbrief, News

Die südfranzösische Küste ist nicht nur für seine Strände, das sommerliche Wetter und die großen Yachten in den Häfen zwischen Cannes und Monaco bekannt, sondern auch für die teuersten Quadratmeterpreise für Wohnungen. In den Top-Lagen betragen diese oft mehr als 30.000 Euro pro qm. Die Preise für Villen liegen zwischen drei und acht Mio. Euro. Für außergewöhnliche Objekte wird lt. Engel & Völkers auch gern mal mehr als 30 Mio. Euro bezahlt. Käufer kommen vor allem aus Russland und dem mittleren Osten.

Villen kosten auch gern mal 30 Mio. Euro

Villen kosten auch gern mal 30 Mio. Euro

Zu den bekanntesten lagen zählt die Küste zwischen Eze, Saint-Jean-Cap-Ferrat, Villefranche-sur-Mer sowie die Region zwischen Cap dÁntibes, Golfe Juan und Cannes.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com