Stadtteil für alle – Hannover bekommt großes Wohnquartier

 Mit dem „Anna-Vitalquartier“ an der Seelhorst soll in den kommenden Jahren eines der größten Wohnquartiere Hannovers auf dem Gelände des Annastifts entwickelt werden

 Direkt an der Seelhorst, Hannovers Stadtwald, entstehen 400 Wohneinheiten für rund 1.000 Menschen. Gemeinsam mit der Diakovere – einem neuen Zusammenschluss der diakonischen Stiftungen Annastift, Friederikenstift und Henriettenstift (gemeinsamer Jahresumsatz: 330 Mio. €) – entwickelt Terragon Investment ein Wohnquartier, das den Anspruch hat, ein „Stadtteil für alle“ zu sein. Geplant ist kein reines Wohnquartier für Senioren oder Menschen mit Behinderung, sondern vielmehr ein Wohngebiet für generationsübergreifendes Zusammenleben. So sind etwa Wohngruppen für Jugendliche und Erwachsene ebenso geplant wie Einzel- und Familienapartments. Auch eine Kita ist vorgesehen. Das gesamte Areal wird barrierefrei ausgestattet. Ein Quartiersmanagement ist ebenfalls vorgesehen. Zudem sollen die Bewohner die Möglichkeit erhalten, schnell und einfach auf Pflege- und andere Hilfsleistungen zurückzugreifen. Dafür soll auch die vorhandene Infrastruktur des angrenzenden Annastifts genutzt werden können. Die Wohnungen werden eine Fläche von durchschnittlich 70 qm haben. Zudem wird es Rollstuhl gerechte Wohnungen geben, bei denen Pflege und andere Services inbegriffen sind. Das Annastift wird zusätzliche Serviceleistungen am Standort anbieten: eine Wäscherei, eine Schülerhilfe, eine Nachmittagsbetreuung und einen Hausmeisterservice. Eine Cafeteria sowie ein Imbiss sind ebenfalls geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com