Strabag erhält weiteren Großauftrag am Flughafen Berlin Brandenburg International

Köln – Die Strabag AG, Köln, wurde von der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH als Generalunternehmer mit der Erweiterung des Vorfeld- und Rollbahnsystems für den neuen Hauptstadtflughafen BBI Berlin Brandenburg International beauftragt. Das Auftragsvolumen beträgt rund 57 Mio. Euro und umfasst 750.000 m³ Erdbewegungen, umfangreiche Bodenverbesserungsmaßnahmen sowie die komplette Entwässerung, den Beton- und Asphaltdeckenbau auf einer Fläche von 316.000 m², die Erstellung einer 600 m langen Pipeline zur Treibstoffversorgung der Flugzeuge, die Verlegung von 8.000 m Rohrleitungen, sämtliche Befeuerungs-, Markierungs- und Beschilderungsarbeiten sowie den Abriss bestehender Gebäude.

Damit ist die Strabag-Gruppe konzernweit mit einem Auftragsvolumen von insgesamt rund 270 Mio. Euro am Ausbau des Flughafens Berlin-Schönefeld zum Hauptstadtflughafen BBI beteiligt. Die Inbetriebnahme des Flughafens ist für Ende 2011 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com