TLG Immobilien legt Grundstein für einen Hotel- und Büroneubau in Berlin-Mitte

24.September 2009   
Kategorie: Der Immobilienbrief

Die Niederlassung Berlin/Brandenburg der TLG IMMOBILIEN GmbH hat heute den Grundstein für einen Hotel- und Büroneubau in der Karl-Liebknecht-Straße 32 in Berlin-Mitte gelegt. Der neungeschossige Neubau, der als Baufeld A5 Teil des Kollhoffschen „Masterplanes Alexanderplatz“ ist, wird insgesamt über eine Mietfläche von 27.500 m² verfügen. Er wird ein Ramada-Hotel mit 337 Zimmern der Kategorie Vier-Sterne und ein H2-Hotel mit 288 Zimmern im Budget-Bereich beherbergen.

Bestandteil der Hotelplanung ist ein Veranstaltungs- und Konferenzbereich auf einer Fläche von rd. 1.600 Quadratmeter. Ein Highlight dessen wird der Ball- und Veranstaltungssaal
mit alleine 900 Quadratmeter und einer Deckenhöhe von rd. 5 Meter darstellen. Neben den Hotels sind in dem Neubau rd. 7.500 Quadratmeter für Bürofläche vorgesehen sind, die Mieteinheiten
von 220 bis 1.000 Quadratmeter je Etage ermöglichen.

Die Fertigstellung des Hotel- und Bürobaus ist für März 2011 vorgesehen. Das Gesamtinvestitionsvolumen der TLG Immobilien beträgt rd. 80 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com