Weihnachtsmarktranking 2017 – Hinterzarten vor Rheda-Wiedenbrück

Mit ein wenig Schmunzeln hat Catella Research wieder sein Weihnachtsmarktranking 2017 veröffentlicht. Auch wir wollen Ihnen die spannenden Ergebnisse nicht vorenthalten.

Neben einigen anderen spannenden Ergebnissen, die Sie im ausführlichen Bericht nachlesen können (Downloadmöglichkeit weiter unten), ist für uns, als ostwestfälisches Unternehmen besonders interessant, dass Rheda-Wiedenbrück in diesem Jahr auf dem zweiten Rang beim Weihnachtsmarktranking liegt. Nur geschlagen vom Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht in Hinterzarten. Auf dem dritten Rang folgt der Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt in Moyland gefolgt vom Erlanger Waldweihnacht  und dem Adventsmarkt in Füssen.

Trends am Weihnachtsbaum in diesem Jahr sind übrigens Christbaumkugeln und Lichterketten – also eher klassisch. Gemäß Loriots Zitat, „früher war mehr Lametta“, ist die silbrige oder goldene Folie, die übrigens Sondermüll ist, immer noch out – und wird es hoffentlich auch bleiben. Echte Kerzen sind übrigens auch nicht besonders angesagt. Für uns als Immobilienbranche ist das klar, schließlich ist Feuer einer der Erzfeinde der Immobilie.

Lesen Sie den gesamten Bericht hier: Catella Weihnachtstracker 2017

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com