„Der Immobilienbrief Berlin“ Nr. 36

20.Juli 2012   
Kategorie: News

Der Immobilienbrief Berlin Nr 56

Editorial von Karin Krentz: Die Themen um verspätete Baustellen und dort auswuchernde Kosten etc. gehen Berlin nicht aus. (Seite 1)

Interview mit Stefan Klingsöhr, Klingsöhr Unternehmensgruppe: Über seine zweite Liebe und über den Glanz alter Gemäuer (Seite 2)

Gute Stimmung auf dem Berliner Büromarkt im 1. Halbjahr: Gute Stimmung, anhaltend hohe Nachfrage, Attraktivität, hohe Zufriedenheit, Umsatz auf Rekordniveau – wer da so hoch gelobt wird ist der Büromarkt Berlin am Ende des ersten Halbjahres 2012. (Seite 4)

Wohnen im Denkmal – Berlins Zauberberg erwacht endlich zu neuem Leben: Profi Partner investieren in ein Klinikensemble 45 Mio. Euro für 210 Wohnungen. (Seite 6)

Neues aus der Hauptstadt

– Liegenschaftsfonds Berlin verkauft Waldhaus Buch und Hufelandkrankenhaus. (Seite 7)

– Einstellung der Anschlussförderung im sozialen Wohnungsbau Berlins – Folgen geringer als erwartet. (Seite 8)

– CA Immo veräußert Grundstückspaket in Berlin. (Seite 9)

– Hochtief plant 88 Eigentumswohnungen in Mitte (Seite 9)

– Berliner Wohnungen trotz Steuererhöhungen gefragt. (Seite 9)

– 1.892 Verkäufe von unbebautem Bauland 2011 in Berlin. (Seite 10)

– Baupreisindex in Berlin im Mai 2012 gegenüber Mai 2011 um 3,1 Prozent gestiegen – BBU fordert: Gegensteuern! (Seite 10)

– Die Kräne drehen sich wieder: Buwog-Meermann feiert Richtfest in Berlin-Mitte. (Seite 11)

– 50Hertz baut sich seinen Unternehmenssitz in der Europacity. (Seite 11)

– ThyssenKrupp baut nicht in Berlin. (Seite 12)

– Berliner Museen und Galerien auf Wachstumskurs – Mehr Umsatz als die Wirtschaft. (Seite 12)

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com