WealthCap startet neuen Private Equity Fonds mit Sicherheitskonzept

10.Mai 2010   
Kategorie: News

München: WealthCap startet mit dem neuen Private Equity 12 Balance erstmals einen Private Equity-Fonds, der mit einem Sicherheitskonzept ausgestattet ist. Das Sicherheitskonzept bietet Anlegern die Garantie, dass sie zum Ende der Fondslaufzeit mindestens Rückflüsse in Höhe der Beteiligungssumme ohne Agio und vor Steuern erhalten. Garantiegeber ist die UniCredit Bank. Der Fonds plant mittelbare oder unmittelbare Investitionen in

institutionelle Private Equity Fonds, die überwiegend Beteiligungen an US-amerikanischen oder europäischen Unternehmen erwerben. 70% der Investitionsquote wurden dabei bereits durch die Zielfonds realisiert. Die Zielfonds werden durch Zielfondsmanager verwaltet, mit denen WealthCap bereits in der Vergangenheit

erfolgreich zusammengearbeitet hat.

WealthCap plant mit dem Beteiligungsangebot 66 Mio. Euro zu platzieren. Die reguläre Laufzeit beträgt rund 8,5 Jahre, die Mindestzeichnungssumme beträgt 10 000 Euro zzgl. 5% Agio bezogen auf die Zeichnungssumme. Die Einkünfte aus der Beteiligung an der Fondsgesellschaft werden als Einkünfte aus Kapitalvermögen behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com