Aareal Bank und Allianz Real Estate kooperieren im Rahmen einer großvolumigen Konsortialfinanzierung

27.Juli 2015   
Kategorie: News

Wiesbaden: Die Allianz Real Estate hat sich an einer von der Aareal Bank arrangierten und ausgereichten großvolumigen Finanzierung eines pan-europäischen Büroimmobilienportfolios beteiligt. Der Anteil der Allianz an dieser erstrangigen Finanzierung in Höhe von insgesamt 630 Mio. Euro beträgt 365 Mio. Euro. Darlehensnehmer ist die NorthStar Realty Finance Corp., die das Portfolio mit einem Gesamtwert von 1,1 Mrd. Euro erworben hat. Die Aareal Bank trat bei der Finanzierung als Arranger, Agent und Sole Underwriter auf, wie sie in einer Pressemitteilung vom 17.04.2015 bereits berichtete.

Bei der Transaktion handelt es sich um eine der größten Konsortialfinanzierungen zwischen Banken und institutionellen Anlegern in Europa sowie um eine der größten Finanzierungen eines Versicherungsunternehmens aus Deutschland bisher in diesem Markt. Für die Allianz Real Estate stellt die Transaktion zudem erstmalig eine Finanzierung eines grenzüberschreitenden, pan-europäischen Portfolios mit Tranchen in verschiedenen Währungen dar.

Das Portfolio mit einer Bruttomietfläche von rund 186.000 qm umfasst elf Bürogebäude in den wichtigsten Städten von sieben europäischen Ländern. Dazu gehören Belgien (Brüssel), Deutschland (Hamburg), Frankreich (Paris), Großbritannien (London), Italien (Mailand), die Niederlande (Amsterdam und Rotterdam) und Schweden (Göteborg). Alle Gebäude weisen einen sehr guten Mietermix auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com