aik kauft Wohn- und Büroimmobilie in Hamburger Innenstadt

9.November 2017   
Kategorie: News

 

Hamburg: Die aik Immobilien-Investmentgesellschaft mbH hat für einen ihrer Gemeinschaftsfonds ein Gebäudeensemble in zentraler Lage von Hamburg erworben. Verkäufer ist ein geschlossener Immobilienfonds der „Deutschen Asset Management“. Colliers International GmbH war beratend tätig. Die Gesamtinvestitionskosten inkl. noch durchzuführender technischer Maßnahmen belaufen sich auf rd. 47 Mio. Euro.

Die Immobilie wurde Mitte der 90er Jahre errichtet und besteht aus drei Gebäuden – zwei Wohnhäuser und einem Büroobjekt. Insgesamt bietet die Liegenschaft rd. 16.600 qm Mietfläche, wovon rd. 11.600 qm gewerblich und rd. 5.000 qm wohnwirtschaftlich genutzt werden. Die gewerbliche Fläche verteilt sich insgesamt auf 20 gewerbliche Einheiten und die Wohnfläche auf 76 Mietwohnungen, die allesamt öffentlich gefördert sind. Zusätzlich stehen den Mietern 153 Tiefgaragenstellplätze zur Verfügung. Die Immobilie ist bis auf eine Fläche voll vermietet.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com