Allianz und Keppel schließen Co-Investment zum Erwerb des Hongkou SOHO in Shanghai

23.August 2017   
Kategorie: News

Shanghai: Die Allianz hat ein Co-Investment mit der Keppel Gruppe über den Erwerb von 100% der Anteile am Hongkou SOHO in Shanghais Stadtbezirk Hongkou geschlossen. Der AAMTF III Fonds der Keppel Gruppe beteiligt sich mit 40% daran, die restlichen 60% entfallen zu gleichen Teilen auf die Allianz und Keppel Land China. Sowohl die Allianz als auch Keppel Land sind Anleger im AAMTF-III. Der Fonds wird von Alpha Investment Partners Limited, einer 100%igen Tochter von Keppel Capital, verwaltet. Die Allianz Real Estate hat diese Transaktion im Namen verschiedener Allianz Gesellschaften durchgeführt.

Beim Hongkou SOHO handelt es sich um einen etablierten, gemischt genutzten Büro- und Einzelhandelskomplex der Premiumklasse. Die Pläne stammen von dem bekannten japanischen Architekten Kengo Kuma stammen. Das Gebäude bietet eine vermietbare Gesamtfläche von 70.042 qm. Das Asset wurde Ende 2015 von SOHO China fertiggestellt und mit LEED-Gold zertifiziert.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com