Amundi Real Estate erwirbt Rocket Tower in der Charlottenstraße 4

6.März 2017   
Kategorie: News

 

 

Der Rocket Tower in der Charlottenstraße 4 hat einen neuen Eigentümer. Ein von Amundi Real Estate (Immobilientochter der Amundi Group) gemanagter offener Fonds erwarb das Bürogebäude in der Berliner Innenstadt von einem von JP Morgan Asset Management gemanagten Fonds. Sie wurden dabei von L‘Etoile Properties begleitet. BNP Paribas Real Estate hat bei der Transaktion zusammen mit Engel & Völkers Commercial den Verkäufer beraten. Die rechtliche Beratung des Verkäufers erfolgte durch Hengeler Mueller, für den Käufer war Clifford Chance juristisch tätig. Die Verwaltung der Immobilie wird zukünftig von L’Etoile Properties übernommen.

 

GSW Gebäude freie Arbeit

GSW Gebäude freie Arbeit

Das hochwertige Bürogebäude (Architektur Sauerbruch-Hutton), eher bekannt als ehemalige GSW-Zentrale,  in der Berliner Innenstadt umfasst eine Gesamtmietfläche von rund 28.200 qm, die größtenteils von Rocket Internet genutzt wird. Eine von JP Morgan Asset Management gemanagte Objektgesellschaft erwarb die Immobilie 2014 und vermietete sie kurz nach der Akquisition langfristig an Rocket Internet. Das Unternehmen bezog das Objekt nach einer umfangreichen Sanierung im August 2016. Das Bürogebäude befindet sich in einer der Top-Lagen der Berliner City in prominenter Nachbarschaft beispielsweise zu Amazon, Axel Springer, Baker & McKenzie, Capgemini, der TAZ (die demnächst ein neues Gebäude bezieht) und Toll Collect. KK

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com