Angela Merkel setzt sich für steuerliche Begünstigung energetischer Sanierung

20.März 2012   
Kategorie: News

Am Rande der internationalen Handwerksmesse in München hat Angela Merkel die Bundesländer aufgefordert, ihren Widerstand gegen die steuerliche Begünstigung von energieeffizienter Sanierung aufzugeben. Sie bezeichnete die aktuelle Situation lt. GdW als einen „sehr unschönen Zustand“. „Wir brauchen die steuerliche Erleichterung unbedingt“, erklärte die Kanzlerin und betonte darüber hinaus, dass kein Landeshaushalt dadurch Schaden nehme, da die Merheinnahmen aus der Mehrwertsteuer die Lasten übersteigen würden. Das Gesetz hängt im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat. Die Länder verlangen eine Kompensation als Ausgleich.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com