ANH-Immobilie in Berlin-Mitte wird zum internationalen Kunstobjekt

12.April 2013   
Kategorie: News

Das Immobilienunternehmen ANH Hausbesitz aus Arnsberg und Berlin verschafft sich erfolgreichen Zugang in die internationale Kunstszene.

Seit April 2013 ist der beeindruckende Stuckaltbau der ANH in der Invalidenstraße 112 Bestandteil des internationalen Kunstprojekts „The Wrinkles of the City“. Der in NYC und Paris lebende Streetartkünstler JR gehört zu den wichtigsten Street Art Protagonisten weltweit.

Seine schwarz-weiß Portrait Fotografien platziert er als Plakate von monumentalem Format vornehmlich an Bauwerken. Wie schon in Cartagena, Shanghai, Los Angeles und Havanna portraitiert JR ältere Menschen, die die Veränderungen und Umwälzungen ihrer Stadt miterlebt haben.

Als erstes Kunstwerk in Berlin wurde das Mock Up für die ANH Immobilie am Montag, den 09.04.13, vor Ort an der großen Gebäudebrandwand umgesetzt. Neben dieser werden noch weitere prominente Hausfassaden in Berlin „tapeziert“, wie z.B. der Postbahnhof, das Sohohouse, das alte Bauamt an der Leipziger Straße, der Boros-Bunker, die Bar 1000 und der Wasserturm an der Eastside Gallery.

Arte TV begleitet das Projekt in Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com