Art-Invest Real Estate erwirbt City Carré am Berliner Ostbahnhof

5.Dezember 2016   
Kategorie: News

Berlin: Art-Invest Real Estate hat das Gebäude-Ensemble „City Carré“ in der Koppenstraße 93 von der Commerzbank erworben. Die 1996 erbaute Immobilie mit Büro-, Hotel- und Einzelhandels-Nutzungen verfügt über insgesamt rund 44.000 qm Mietfläche und 415 Stellplätze, die sich auf vier Gebäudeteile erstrecken.

Der Hauptmieter Commerzbank hat mit dem Verkauf einen neuen, langfristigen Mietvertrag über circa 24.000 qm unterzeichnet. Mit der Novum Hotel Group wurde vor kurzem  ein 20-jähriger Mietvertrag geschlossen, die im Objekt ein Novum Select-Hotel mit aktuell 133 Zimmern betreibt.

Einschließlich geplanter Modernisierungsinvestitionen im Rahmen einer Neupositionierung und eines Refurbishments beläuft sich das Projektvolumen des gesamten Ensembles auf über 200 Mio. Euro.

BNP Paribas Real Estate hat den Verkäufer beraten. Art-Invest wurde von den Kanzleien Greenberg Traurig (Ankauf) und McDermott Will & Emery (Strukturierung) rechtlich beraten, der Verkäuferseite stand Hogan Lovells zur Seite. Die Finanzierung der Transaktion hat die pbb Deutsche Pfandbriefbank bereitgestellt.

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com