Art-Invest Real Estate verkauft Hotel Le Méridien Frankfurt

12.Dezember 2017   
Kategorie: News

Frankfurt: Art-Invest Real Estate hat das Le Méridien Frankfurt aus seinem „Hotel-Manage to Core-Fonds“ an ein Joint Venture, bestehend aus der First Sponsor Group Limited und zwei ihrer Gesellschafter City Developments Limited (CDL) und Tai Tak Estates Sendirian Berhad, veräußert. Das Investmentvolumen beträgt rund 85 Mio. Euro. Das Hotel ist mit einem langfristigen Pachtvertrag an die MHP Parkhotel GmbH verpachtet und wird unter einem Franchisevertrag mit Starwood unter der Marke “Le Méridien” geführt.

Das Hotel, bestehend aus einem denkmalgeschützten Altbau aus dem Jahre 1905 und einem Anbau aus den 1970er Jahren, liegt unmittelbar am Frankfurter Hauptbahnhof.

Der Verkäufer wurde bei dieser Transaktion rechtlich von 3A Partnerschaftsgesellschaft und GSK Stockmann, technisch von SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft, PlanB Beratende Ingenieure und PLANR Büro für Elektrotechnik sowie kaufmännisch von CBRE beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com