Belebter Vermietungsmarkt in Berlin läutet Jahresendspurt ein

2.Oktober 2012   
Kategorie: News

Berlin, 2. Oktober 2012 – Im dritten Quartal konnten 185.000 qm Bürofläche vermietet werden. Somit erzielt der Berliner Vermietungsmarkt einen Flächenumsatz von insgesamt 488.000 qm. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte die Bundeshauptstadt somit einen erfreulichen Vermietungsanstieg von 5 Prozent erzielen und den Umsatz um weitere
24.000 qm steigern. Zur Jahreshälfte war noch ein Vermietungsrückgang von 2 Prozent zu registrieren.

Wie im Vorjahr ist die größte Nachfrage nach Büroflächen nach wie vor im Größensegment von 200 qm bis 500 qm, mit einem Anteil von 31 Prozent aller Mietvertragsabschlüsse zu verzeichnen. Besonders im Bereich der City Ost und West ist aufgrund einer Vielzahl von attraktiven und neuwertigen Büroflächen eine anhaltend starke Nachfrage seitens der Mieter zu registrieren. Im großflächigen Segment ab 5.000 qm ist im dritten Quartal ein beachtlicher Flächenumsatz von 96.000 qm erzielt worden, der darüber hinaus einen Großteil zur positiven Marktentwicklung beiträgt.

Weiterhin positiv ist die Entwicklung der Spitzen- und Durchschnittsmieten auf dem Berliner Büroflächenmarkt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigt die gewichtete Durchschnitts-miete um 0,40 €/qm und beträgt aktuell 12,83 €/qm. Die Spitzenmiete kann einen leichten Anstieg verzeichnen und erweist sich mit 21,48 €/qm als stabil und konstant.

Aufgrund der nach wie vor geringen Neubautätigkeit aber gleichzeitig hohen Nachfrage nach Büroflächen ist der Berliner Büroflächenleerstand nochmals leicht gesunken und beträgt
1,37 Mio. qm. Dies entspricht einer Leerstandsquote von 7,5 Prozent.

Fazit:

Aufgrund einer spürbar gestiegenen Nachfrage nach hochwertigen Büroflächen im dritten Quartal, konnte die Bundeshauptstadt den leichten Rückgang des Halbjahres kompensieren. Besonders anzumerken ist der starke Anstieg der Großvermietungen ab 5.000 qm, der den Berliner Büromarkt zu einer positiven Marktentwicklung verhilft und zusätzlich die Attraktivität nach großvolumigen Flächen untermauert. Auch die leichte Erhöhung der Durchschnitts-mieten zeigt ein erhöhtes Angebot an qualitativ hochwertigen Büroflächen. Der zur Jahres-hälfte prognostizierte Flächenumsatz von 600.000 qm – 650.000 qm ist somit aufgrund aktueller Großgesuche weiterhin als realistisch anzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com