BEMA Gruppe erwirbt Entwicklungsareal in der Neusser City

5.Dezember 2016   
Kategorie: News

Neuss: Die BEMA Gruppe hat ein 48.000 qm großes Areal erworben, das seit der Insolvenz von Whitesell und der anschließenden Werksschließung ein knappes Jahr brach liegt. Das Projektentwicklungsunternehmen plant auf dem City-Areal eine Quartiersentwicklung.

BEMA hat die Fläche, die an den Neusser Hauptbahnhof angrenzt, in einem strukturierten Bieterverfahren aus der Insolvenzmasse erworben. In zentraler Lage schließt das Grundstück direkt an die Fußgängerzone der Neusser Innenstadt an. Seine Nachbarschaft ist von Wohngebieten geprägt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com