Berlin Hyp und LBB: Der deutsche Immobilienmarkt gewinnt wieder an Attraktivität

8.Dezember 2010   
Kategorie: News

Die Stimmung am deutschen Gewerbeimmobilienmarkt hat sich ins Positive gedreht. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Expertenbefragung von Berlin Hyp und Landesbank Berlin AG (LBB). Insgesamt sind knapp 80 Prozent der Befragten der Überzeugung, der deutsche Gewerbeimmobilienmarkt sei im europäischen Vergleich attraktiver geworden (1. HJ 2010: 59 Prozent). Davon schätzen knapp 20 Prozent der Teilnehmer den deutschen Markt sogar als „deutlich attraktiver“ ein. Nach Ansicht der Befragten wird das Transaktionsvolumen insbesondere in den Segmenten Wohnen (58 Prozent) und Einzelhandel (53 Prozent) in den kommenden zwölf Monaten zunehmen – dabei schwächt sich der Trend im Wohnsegment im Vergleich zur Befragung des ersten Halbjahres leicht ab. In den Bereichen Logistik und Büro rechnen 49 beziehungsweise 45 Prozent mit steigenden Volumina. Einzig bei Hotelimmobilien wird ein gleichbleibendes Transaktionsvolumen erwartet. Die Experten sehen damit dem kommenden Jahr deutlich optimistischer entgegen als noch vor sechs Monaten.

In den kommenden zwölf Monaten rechnen die Experten vor allem mit einer zunehmenden Aktivität seitens institutioneller Investoren aus dem In- und Ausland (66 beziehungsweise 64 Prozent) sowie von Versicherungen und Kapitalanlagegesellschaften (65 Prozent). 63 Prozent erwarten hingegen gleichbleibendes beziehungsweise abnehmendes Engagement bei Immobilien-AGs und REITs.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com