BMO Real Estate Partners erwirbt das Stadtquartier Q 6 Q 7 in Mannheim

21.Juli 2016   
Kategorie: News

Mannheim: BMO Real Estate Partners hat die Projektentwicklung Stadtquartier Q 6 Q 7 in der Innenstadt im Rahmen eines Clubdeals für einen Immobilien-Spezial-AIF erworben. Das Projekt befindet sich direkt an der Heidelberger Straße, auch Fressgasse genannt, einer der Haupteinfallstraßen in die Mannheimer Innenstadt. Die Eröffnung des Stadtquartiers ist für den 29. September 2016 vorgesehen. Verkäufer und Projektentwickler ist die DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe. Die Kanzlei JebensMensching hat den Ankauf für BMO Real Estate Partners begleitet, die technische Beratung erfolgte durch die REAG GmbH. Für DIRINGER & SCHEIDEL war die Wirtschaftskanzlei gsk Stockmann + Kollegen beratend tätig. Bereits vor Fertigstellung erhielt das Projekt das DGNB-Vorzertifikat in Silber.

Entworfen vom internationalen Architekturbüro Blocher Blocher Partners, verfügt das Gebäudeensemble über eine vermietbare Fläche von mehr als 60.000 qm auf einer Grundfläche von ca. 16.000 qm. Rd. 27.000 qm sind für Einzelhandelsflächen und 12.000 qm für Hotelflächen vorgesehen. Hinzu kommen Büros und Praxen, Gastronomie sowie 85 Wohnungen.

Insgesamt entstehen mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze im Bereich Einzelhandel, Gastronomie und Hotel. Zu den Ankermietern gehören neben Primark, Superdry, Calvin Klein, REWE und dm-drogerie markt auch das internationale Radisson Blu Hotel. Ergänzt wird das Objekt durch eine dreigeschossige Tiefgarage mit mehr als 1.376 Stellplätzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com