BMO Real Estate Partners erwirbt Projektentwicklung in Hamburgs HafenCity

24.März 2016   
Kategorie: News

2016-03-22_BMO_HC_34_BildHamburg: BMO Real Estate Partners hat drei Häuser der Projektentwicklung „HC 34“ für einen seiner Immobilien-Spezial-AIFs in der HafenCity erworben. Verkäufer der Projektentwicklung ist die in Hamburg ansässige DC Commercial GmbH & Co. KG. Die Transaktion wurde initiiert und abschließend vermittelt durch CityJung Immobilien Essen.

Bei der Projektentwicklung „HC 34“ handelt es sich um ein Gebäudeensemble bestehend aus Wohnbebauung mit Einzelhandels- und Gastronomienutzung sowie einem Hotel und Kino mit einer Grundstücksfläche von insgesamt circa 6.400 qm. Die fünf Häuser sollen mit dem Umweltzeichen HafenCity Gold zertifiziert und an der Straße „Am Sandtorkai“, direkt südlich der historischen Speicherstadt, errichtet werden. Es ist das letzte, noch unbebaute Baufeld im nördlichen Überseequartier.

Die von BMO Real Estate Partners angekauften Häuser 2, 4 und 5 werden sich über sechs Stockwerke inklusive Laubengeschoss erstrecken und über eine BGF von rund 17.000 qm, verteilt auf 152 Wohnungen, Einzelhandel und Gastronomie, verfügen. In Haus 3 ist öffentlich geförderter Wohnraum geplant. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2017 vorgesehen. BMO Real Estate Partners hat die C.P.H. Projekt- und Baumanagement GmbH, Hamburg, mit dem  technischen Projekt-Monitoring für das Objekt beauftragt. Die juristische Beratung der Käuferseite erfolgte durch die Kanzlei Jebens Mensching LLP.

 

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!