BNP Paribas Real Estate berät bei Verkauf eines Logistikzentrums im Norden von Leipzig

19.April 2016   
Kategorie: News

 

Leipzig: Ein Münchener Family Office hat eine Logistikimmobilie in Schkeuditz, nördlich des Leipziger Flughafens, verkauft. Das fast vollvermietete Objekt in der Ikarusstraße im Gewerbegebiet Glesien umfasst eine Gesamtfläche von rund 12.600 qm, die variabel ab einer Größe von 1.500 qm aufgeteilt werden kann. Zu den Mietern gehören namhafte Logistikdienstleister wie Hellmann und Gefco. BNP Paribas Real Estate hat den Verkäufer bei der Transaktion beraten. Käufer der Immobilie ist ein Hamburger Immobilieninvestor, der das Objekt zur langfristigen Bestandshaltung erworben hat und in die Optimierung der Gebäudesubstanz sowie der Mietvertragsbedingungen investieren wird. BNP Paribas Real Estate wird diesen Prozess als Leadmakler begleiten.

Im Rahmen des Beratungsmandats hat BNP Paribas Real Estate bereits im vergangenen Jahr zwei  Nachvermietungen in dem Objekt vermittelt: So mieteten hier die Speditionen Plischka & Schmeling und ReiCo insgesamt 4.500 qm.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com