BNP Paribas Securities Services bietet Verwahrstellenfunktion für Immobilienfonds an

13.November 2014   
Kategorie: News

Frankfurt: BNP Paribas Securities Services Frankfurt hat im Zusammenhang mit dem Erwerb des Verwahrstellengeschäftes der Commerzbank AG die Verwahrstellenfunktion für offene Immobilienfonds (Spezial-AIF) der PATRIZIA übernommen. Die Fonds der PATRIZIA WohnInvest und PATRIZIA GewerbeInvest haben aktuell zusammen ein Volumen von mehr als 5 Mrd. Euro.

Als marktführende Verwahrstelle bietet BNP Paribas Securities Services institutionellen Anlegern und Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGs) jetzt auch die Verwahrstellenfunktion  für offene und geschlossene Immobilienfonds nach Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) an. Insgesamt betreut BNP Paribas Securities Services in Deutschland offene Immobilienfonds mit rund 16,7 Mrd. Euro für Ihre institutionellen Kunden und KVGs. In diesem Segment belegt BNP Paribas bereits jetzt Platz 4 unter den Verwahrstellen für offene Immobilienfonds und unterstreicht mit dem neuen Mandat die europaweiten Wachstumsambitionen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com