BONAVA – Falkensee Grundsteinlegung

29.Juli 2016   
Kategorie: News

Falkensee: Bürgermeister Heiko Müller und Projektentwickler Bonava legen heute, gut 24 Jahre nach dem ersten Spatenstich, den Grundstein für den letzten Abschnitt der Gartenstadt Falkenhöh. Zwölf Reihenhäuser in der Korczakstraße bilden den symbolischen Abschluss des preisgekrönten Quartiers.

„In der Gartenstadt Falkenhöh haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten viele Menschen ein neues Zuhause gefunden. Das Neubaugebiet, das hier entstanden ist, verbindet Wohnen und Nahversorgung, ein Miteinander von Alt und Jung sowie Miet- und Eigentumsobjekte und stärkt damit auch das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt der Falkenseer und Falkenseerinnen. Neuen Wohnraum für Falkensee zu schaffen, ist eine der wichtigsten Aufgaben dieser Zeit. Daher freue ich mich sehr, dass mit der Grundsteinlegung für den letzten Abschnitt der Gartenstadt die Gestaltung dieses schönen Wohnquartiers erfolgreich abgeschlossen wird“, sagt Bürgermeister Heiko Müller anlässlich der baldigen Fertigstellung.

Auf einer Fläche von rund 35 Hektar unmittelbar vor der Spandauer Stadtgrenze fanden seit dem Baubeginn im Oktober 1992 über 1.400 Familien ein neues Zuhause. Inmitten von Wäldern, Seen und Wiesen entstand ein Wohnquartier mit einem Mix aus Stadtvillen, Reihenhäusern und Geschossbauten, integriert in großzügige Park- und Spielplatzanlagen, und mit einer umfangreichen Nahversorgung und gut dimensionierten Stellplatzflächen im öffentlichen Straßenraum. Das Gesamtkonzept der Gartenstadt  Falkenhöh stammt von dem Berliner Architekten Helge Sypereck, der 1996 dafür mit dem Deutschen Städtebaupreis ausgezeichnet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com