BVT startet zweite Ausschüttungsrunde in 2011

22.Dezember 2011   
Kategorie: News

Die Münchner BVT hat die zweite Ausschüttungsrunde in 2011 gestartet. Der BVT-Cam Private Equity Global Fund Serie kann erneut Ausschüttungen kommunizieren. Grund dafür ist die gute Performance der ersten drei Fonds aus der Serie. Der BVT-CAM I schüttet 7% aus. Der BVT-CAM II schüttet 4,5% aus und der BVT-CAM III 7%.

So werden zum Beispiel die Anleger des BVT-CAM V vom erfolgreichen Verkauf des Videotelefonie-Anbieters Skype profitieren. Silver Lake III als Zielfonds des BVT-CAM V hatte das Unternehmen im Oktober 2011 erfolgreich an Microsoft veräußert. „Beteiligungsgesellschaften wie Silver Lake haben durch geschickte Marktanalyse, klare Zielvorstellungen und konsequente Durchsetzung innerhalb weniger Jahre den Wert von Skype signifikant erhöht“, betont BVT-Geschäftsführer Robert List. Er rechne zeitnah mit weiteren Ausschüttungen aus der BVT-CAM Dachfonds-Serie.

Diese wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Der neueste Fonds, der BVT-CAM Private Equity Global Fund IX International Secondaries, ermöglicht chancenreiche Investitionen am Private Equity-Zweitmarkt. Dabei können sich Privatanleger parallel zu Großinvestoren am institutionellen Secondary-Dachfonds der Deutsche Bank-Tochter DB Private Equity beteiligen.

Die BVT-CAM Private Equity Global Fund Serie umfasst bislang neun Fonds mit einem Gesamtvolumen von über 330 Millionen Euro in über 100 Zielfonds. Die Gesamtausschüttungen belaufen sich mittlerweile auf rund 75 Millionen Euro.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com