Catella Sondervermögen erwirbt Campus in Hamburg

9.März 2018   
Kategorie: News

„Catella Modernes Wohnen“ erwirbt vom Hamburger Projektentwickler SICON eine einzigartige Apartmentanlage und wächst nach 6 Monaten auf über 100 Mio. EUR. Der Berliner Investmentmanager Catella Residential Investment Management GmbH (CRIM), das ausschließlich auf die Assetklasse Wohnen fokussierte Unternehmen der schwedischen Catella-Gruppe, hat in der Hansestadt Hamburg für ca. 43,5 Millionen Euro eine schlüsselfertige Projektentwicklung einer 347 Ein- und Zweizimmerapartment-Anlage erworben.

simplify campus in Hamburg

simplify campus in Hamburg

„Der Wohnungsmarkt Hamburg zählt zu einem der gefragtesten Investitionsstandorte. Daher ist es für uns umso erfreulicher, dass wir nun bereits das vierte Objekt des Portfolios des noch jungen Sondervermögens Catella Modernes Wohnen akquirieren konnten. Der Fonds richtet sich sowohl an institutionelle, wie auch Private Banking Investoren, die mindestens 100.000 Euro investieren möchten.“, so Michael Keune, Managing Director bei Catella Residential Investment Management.

 

Das neueste Objekt des Portfolios des „Catella Modernes Wohnen“ ist eine Apartmentanlage im Hamburger Stadtteil Stellingen, im Bezirk Eimsbüttel, in dem sich neben Hagenbecks Tierpark auch das Volksparkstadion sowie die Barclaycard Arena befinden. Die Autobahn 7 sowie die S-Bahn-Station Stellingen befinden sich unweit des Gebäudes und bieten eine gute Anbindung an das Stadtzentrum. Alle 347 Apartments verfügen über ein Duschbad, eine Küchenzeile, sind voll möbliert und mit high-speed-Internetverbindungen ausgestattet. Ein Concierge, ein Vor-Ort-Hausmeister, ein eigener Reinigungsservice und eine hausinterne Gastronomie in Form einer Mensa unterstreichen das Dienstleistungsangebot des Objektes. Das Objekt ist langfristig (20 Jahre) an eine Betreibergesellschaft vermietet, die unter der Marke „simplify your life campus“ (sylc.) einen interessanten Mix aus short- und long-stay anbietet, welcher sich an unterschiedlichste Zielgruppen richtet. Insgesamt umfasst das Objekt rd. 10.100 Quadratmeter Mietfläche sowie 185 Parkplätze, 161 davon in einem eigenen Parkhaus, bei einem Kaufpreis von ca. 43,5 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 bzw. Anfang 2019 geplant. Die in Hamburg ansässige Pankow Consulting hat den An- bzw. Verkaufsprozess durchgehend begleitet.

 

„Das Gebäude ist in seiner Form einzigartig für Hamburg. Es fungiert wie ein Campus und soll mit einem Mix aus kurzfristigen sowie langfristigen Aufenthaltsmöglichkeiten für Zielgruppen wie Pendler, Firmen, Studenten, Touristen, Familien sowie Durchreisende gleichermaßen attraktiv sein. Die Preise liegen mit ab 60 Euro pro Nacht bzw. ab 580 EUR / Monat dabei unterhalb vieler Zimmer in Budget-Hotels. Wir sind sicher, dass die Immobilie als Vorbild für viele weitere Konzepte dieser Art stehen wird“, ergänzt Michael Keune.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com