Catella Waldfonds investiert in Forstflächen in Panama und Kalifornien

9.Dezember 2011   
Kategorie: News

München/Traunstein: Der von der Münchner Kapitalanlagegesellschaft Catella Real Estate AG verwaltete Immobilien-Spezialfonds „Focus Global Forests“ hat in dem Zentralamerikanischen Land Panama rund 700 ha einer hochwertigen Teak-Plantage mit einem Gesamtvolumen von 15,1 Mio. USD und im US-Bundesstaat Kalifornien einen naturnahen Wirtschaftswald von rund 2.700 ha mit vornehmlich Redwood (Küsten-Mammutbaum) und Douglasienbeständen im Wert von rund 13 Mio. USD erworben und damit seine vierte und fünfte Transaktion gemeinsam mit den Partnern Neue Vermögen Asset Management und Pöyry Management Consulting erfolgreich getätigt.

Der eingebrachte Wald in Panama besteht größtenteils aus schnellwachsenden Teakbeständen und bietet ein hervorragendes Erntepotenzial, das in den nächsten Jahren stetig ansteigen und nachhaltig geerntet wird. Die Flächen in Kalifornien zeichnen sich durch hohe Erntereserven aus. Die Beförsterung beider Objekte wird durch einen Managementvertrag mit einem lokal ansässigen Unternehmen mit mehrjährigem Track-Record gesichert.

Mit einer weiteren, im Ankauf befindlichen Fläche, wird der Fonds bis zum Jahresende ein Volumen von rund 70 Mio. Euro erreicht haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com