CBRE berät Invesco Real Estate beim Ankauf von 13 Hotels

27.September 2017   
Kategorie: News

Frankfurt: CBRE hat Invesco Real Estate beim Ankauf eines Portfolios mit 13 Hotels in Deutschland und den Niederlanden für insgesamt 530 Mio. Euro beraten. Die Transaktion zählt zu den größten paneuropäischen Immobilientransaktionen aus dem laufenden Jahr. Verkäufer des Portfolios ist Apollo Global Management, die das Portfolio 2015 unter dem Namen „Project Europe“ von SITQ erstanden. Betreiber der 13 Hotels ist EVENT Hotels.

Das Portfolio setzt sich in Deutschland aus den zwei Crowne Plaza Hotels Hamburg City Alster und Heidelberg City Centre, dem Holiday Inn Munich City Center und den Holiday Inn Express Hotels Berlin, Köln-Mühlheim, Köln-Troisdorf, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt (Flughafen), Frankfurt (Messe) und München (Messe) zusammen. Darüber hinaus beinhaltet das Portfolio in den Niederlanden das Hotel Crowne Plaza in Schiphol und das Holiday Inn in Amsterdam.

Vier der Objekte stellen die Grundlage des neuen offenen europäischen Hotelimmobilienfonds von Invesco Real Estate dar, mit dessen Bewertung CBRE für die kommenden drei Jahre mandatiert wurde. Das größte Objekt, das Holiday Inn Munich City Centre, wurde für 187,5 Mio. Euro für den dänischen Pensionsfonds ATP in einem Joint Venture mit einem niederländischen Investor erworben. Die Transaktion erfolgte für insgesamt drei verschiedene Mandate.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com